Arbeitsministerium: Jobs für 51.000 Langzeitarbeitslose

Berlin (dts) - Durch das seit Januar 2019 geltende Teilhabechancengesetz haben bislang 51.369 Langzeitarbeitslose eine Beschäftigung gefunden. Darunter sind rund 40.000 Personen, die seit mindestens sechs Jahren Hartz IV bezogen hatten, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" unter Berufung auf aktuelle Angaben des Bundesarbeitsministeriums. Ressortchef Hubertus Heil (SPD) wertete die Zahlen als Erfolg.

"Mit dem Teilhabechancengesetz schaffen wir Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Menschen statt Arbeitslosigkeit zu finanzieren", sagte der SPD-Politiker. Durch das Gesetz sollen bis zu 150.000 geförderte Stellen für Langzeitarbeitslose entstehen. Arbeitgeber bekommen die Lohnkosten dafür ganz oder teilweise vom Staat erstattet. Die Arbeitsverhältnisse seien insbesondere im Gesundheits- und Sozialwesen sowie im Dienstleistungssektor zustande gekommen, hieß es im Arbeitsministerium. Im August waren nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit allerdings noch rund 863.000 Menschen registriert, die mindestens ein Jahr lang keinen Job hatten. Der Linkspartei gehen die Anstrengungen der Bundesregierung deshalb auch nicht weit genug. "Langzeitarbeitslose haben es am Arbeitsmarkt besonders schwer", sagte die Sozialpolitikerin Sabine Zimmermann. Notwendig seien mehr Investitionen in Weiterbildung, für die es auch einen allgemeinen Rechtsanspruch geben müsse. Zugleich verwies sie auf die europäische Dimension des Problems. Nach den von ihr ausgewerteten Daten der Statistikbehörde Eurostat waren 2019 in der EU 40,1 Prozent der Arbeitslosen langzeiterwerbslos. In Deutschland lag der Anteil bei 37,8 Prozent. "Die Bundeskanzlerin muss dieses Thema auf die Agenda der EU-Ratspräsidentschaft setzen", forderte Zimmermann.
Politik / DEU / Arbeitsmarkt
05.09.2020 · 12:15 Uhr
[1 Kommentar]
 

Fridays for Future trotzt Pandemie und Regen

Klimastreik in Stockholm
Berlin/Stockholm (dpa) - Berlin und Kiew, Stockholm und Seoul, Sydney und Edinburgh: Wenn die Klimaschutz- […] (37)

Zukunft von KI – von disruptiv bis hintergründig

Künstliche Intelligenz ist einer der wichtigsten Zukunftstrends, auch im Handel. Eine flächendeckende […] (01)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News