Aramco nach Börsengang wertvollstes Unternehmen der Welt

Aramco-Börsenstart
Foto: -/Saudi Press Agency/dpa
Amin Al-Nasser, CEO von Saudi-Arabiens staatlicher Ölgesellschaft Aramco. Der Öl-Gigant hat den bisher größten Börsengang hingelegt.

Riad (dpa) - Der saudische Ölgigant Aramco hat den bisher größten Börsengang hingelegt und das Technologie-Schwergewicht Apple als wertvollstes Unternehmen der Welt abgelöst.

Am ersten Handelstag an der saudischen Wertpapierbörse Tadawul am Mittwoch wurden Aktien des Staatskonzerns unter dem Symbol 2222 zum höchstmöglichen Preis von 35,2 Riyal (9,39 Dollar) gehandelt. Das entsprach dem erlaubten Tageslimit von zehn Prozent über dem zuvor festgelegten Ausgabepreis von 32 Riyal (8,53 Dollar).

Aramco nahm durch den Verkauf von lediglich 1,5 Prozent seiner Anteile zunächst 25,6 Milliarden Dollar ein. Damit brach das Unternehmen den Rekord der chinesischen Handelsplattform Alibaba aus dem Jahr 2014 für den größten Börsengang. Alibaba hatte seinerzeit 25,03 Milliarden Dollar erzielt. Berücksichtigt man die Inflation, entspricht das heute etwa 27 Milliarden Dollar.

Durch die sogenannte Mehrzuteilungsoption («Greenshoe») kann Aramco bei ausreichend Nachfrage in den ersten 30 Tagen nach dem Börsendebüt aber noch 15 Prozent mehr Aktien ausgeben als ursprünglich angeboten. Einem Investmentbanker der saudischen National Commercial Bank zufolge käme das Unternehmen dann auf Einnahmen von 29,4 Milliarden Dollar, wie der von Saudi-Arabien finanzierte Nachrichtenkanal Al-Arabija berichtete.

«Mit dem heutigen Beginn des Handels von Aramco-Aktien fügt das Unternehmen einen weiteren Erfolg zu seiner Liste an Errungenschaften hinzu», sagte der Aramco-Vorsitzende Jassir al-Rumajan zum Handelsbeginn. Der Börsengang werde die Führung des Konzerns stärken und gleichzeitig zu mehr Transparenz führen.

Dem Finanznachrichtendienst Bloomberg zufolge kam Aramco am Mittwoch auf eine Bewertung von 1,88 Billion Dollar. Damit zog dar Konzern - als einer der weltgrößten Ölproduzenten gewissermaßen ein Sinnbild der «Old Economy» - am Technologiekonzern Apple als wertvollstes börsennotiertes Unternehmen vorbei.

Apple, das die Liste der wertvollsten Konzerne mit Tech-Riesen wie Microsoft, der Google-Mutter Alphabet, Amazon und Facebook dominiert, kommt derzeit auf eine Bewertung von knapp 1,2 Billion Dollar. Aramco ist auch wertvoller als die fünf größten Ölkonzerne ExxonMobil, Shell, BP, Chevron und Total zusammen. Der US-Energiekonzern ExxonMobil kommt auf eine Bewertung von etwa 292 Milliarden Dollar.

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman hatte ursprünglich eine Bewertung von zwei Billion Dollar angestrebt. Sollten die Kursgewinne vom Mittwoch halten, könnte Aramco diese Marke am Donnerstag erreichen. Energieminister Abdulasis bin Salman hatte beim Treffen des Ölkartells Opec in Wien am Freitag mit dem Satz «Ich wette darauf» versichert, dass Aramco diesen Wert noch übertreffen würde.

Aramco wurde 1933 als California-Arabian Standard Oil Company gegründet. 1988 verwandelte die saudische Regierung die Firma unter dem Namen Saudi Arabian Oil Company oder Saudi Aramco in einen Staatskonzern. Sitz ist Dhahran im Osten des Landes. Ende 2018 waren die nachgewiesenen Erdölvorkommen Aramcos nach eigener Aussage fünfmal größer als die der fünf großen internationalen Ölkonzerne.

Der Börsengang ist Teil eines umfassenden Umbaus der saudischen Wirtschaft unter der sogenannten «Vision 2030». Wie kaum ein Land ist das Königreich am Persischen Golf auf den Ölhandel angewiesen und will sich schrittweise unabhängiger von dem wertvollen Rohstoff machen. Unter anderem wegen niedriger Ölpreise und bewaffneten Angriffen auf Ölanlagen war der Gang aufs Parkett immer wieder verschoben worden. Im September waren Aramcos Einrichtungen mit Drohnen attackiert worden.

Der größte Teil Aramcos bleibt beim Börsengang in den Händen des saudischen Staates. Mit 1,5 Prozent hat Aramco so wenig Streubesitz verfügbar gemacht wie kaum ein anderes Unternehmen. Unter den 1000 wertvollsten börsennotierten Unternehmen haben Bloomberg zufolge nur zwei Firmen einen noch kleineren Anteil frei handelbarer Aktien: der Autohersteller Audi (0,36 Prozent, der Rest besitzt die Mutter Volkswagen) und der Energieversorger EnBW (0,37 Prozent). Die großen Tech-Konzerne machen dagegen meist über 80 Prozent verfügbar.

Mit dem Handel an der saudischen Börse ist Aramco zunächst stark auf heimische Investoren angewiesen. Nur etwa 15 Prozent der verfügbaren drei Milliarden Aktien sind für institutionelle Anleger aus dem Ausland vorgesehen. Erst 2020 oder 2021 soll ein internationales Angebot folgen. Unbehagen könnte ausländischen Anlegern bereiten, dass Saudi-Arabien wegen der schlechten Menschenrechtslage und dem Mord am Journalisten Jamal Khashoggi international in der Kritik steht.

Rohstoffe / Energie / Öl / Börsen / Aramco / Saudi-Arabien / International
11.12.2019 · 16:46 Uhr
[2 Kommentare]

Finanznews

18.01. 08:00 | (00) Ökonomen-Barometer: "Schnarchland Deutschland"
18.01. 07:08 | (01) Schulze fordert mehr Unterstützung für Landwirte
18.01. 06:12 | (00) Top-News der Woche: Diese Themen waren diese Woche wichtig
18.01. 05:53 | (01) Mehrere Kreditinstitute führen Strafzinsen ein
18.01. 00:48 | (00) Demo für umweltfreundlichere Landwirtschaft zur Grünen Woche
17.01. 22:57 | (00) Neue Rekorde an der Wall Street
17.01. 22:01 | (02) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
17.01. 21:42 | (04) Neue Konkurrenz für Beyond Meat und Impossible Foods? - Chinesisches Startup ...
17.01. 19:40 | (02) Aktien-Bär erwartet Einbruch des US-Aktienmarktes
17.01. 19:06 | (08) Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs
17.01. 18:47 | (01) Lufthansa setzt Flüge nach Teheran bis Ende März aus
17.01. 18:45 | (00) Jahresfavorit 2020: FinLab
17.01. 18:43 | (01) Dax über 13 500 Punkte
17.01. 18:05 | (00) Thomas-Cook-Kunden sollen Ansprüche anmelden
17.01. 16:10 | (01) WhatsApp legt Pläne für Werbung im «Status»-Bereich auf Eis
17.01. 15:46 | (02) Ufo prüft unbefristeten Streik bei der Lufthansa
17.01. 15:39 | (00) Alphabet-Aktie im Höhenflug: Alphabet übertrifft Marktkapitalisierung von 1 ...
17.01. 14:52 | (00) Geldvermögen der Privathaushalte auf Rekordhoch gestiegen
17.01. 14:37 | (00) QIX Dividenden Europa: Darum schütten UPM-Kymmene und Akzo Nobel trotz ...
17.01. 13:57 | (00) Zur Grünen Woche demonstrieren Tausende Landwirte
17.01. 12:26 | (00) Privates Geldvermögen trotz Zinsflaute auf Rekordhoch
17.01. 11:06 | (00) Störungen im DSL-Netz von Vodafone
17.01. 11:06 | (00) Problem-Airbags: BMW ruft in USA über 300 000 Autos zurück
17.01. 09:56 | (00) Welken die Vorschusslorbeeren am Aktienmarkt?
17.01. 08:41 | (00) Klöckner verteidigt freiwillige Tierwohlkennzeichen
17.01. 07:44 | (02) Bauernproteste zur Grünen Woche angelaufen
17.01. 06:53 | (02) Beschwerden über die Post nehmen weiter zu
17.01. 05:51 | (01) Lebensmittelhändler wollen Lieferketten transparent machen
17.01. 03:30 | (00) Bundesweite Bauernproteste zur Grünen Woche
17.01. 00:17 | (00) Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen
16.01. 23:38 | (00) Börsen-Rekord: Google-Mutter Alphabet knackt Billionen-Marke
16.01. 23:36 | (00) Technologiewerte treiben Börsen auf Rekordhöhen
16.01. 22:16 | (08) Enormes Kurspotential: Expertin sieht Tesla-Aktie bei 6.000 US-Dollar
16.01. 21:46 | (03) BVB und Hertha kostenlos: Amazon-Prime-Nutzer können drei Bundesliga-Spiele ...
16.01. 20:46 | (05) Microsoft startet große Klima-Initiative
16.01. 20:43 | (00) Alibaba, Tencent und Baidu: Was Anleger bei Chinas Top-Internetaktien 2020 ...
16.01. 20:40 | (00) Apple schlägt erneut zu: Weiterer Zukauf im KI-Bereich
16.01. 19:50 | (03) Klöckner zum Grüne-Woche-Start: Sehe uns alle in der Pflicht
16.01. 19:15 | (00) Jahresfavorit 2020: Sixt
16.01. 17:49 | (00) Beiersdorf-Aktie unter Druck: Beiersdorf erfüllt Wachstumsprognose
16.01. 17:48 | (00) HelloFresh-Aktie büßt Gewinn teilweise wieder ein: HelloFresh übertrifft eigene ...
16.01. 17:03 | (00) Schlichtung für Lufthansa-Flugbegleiter erneut gescheitert
16.01. 15:41 | (05) Verbraucher griffen 2019 seltener zu Mineralwasser
16.01. 14:07 | (01) Millionen Menschen in Deutschland wollen mehr arbeiten
16.01. 12:22 | (00) AB Foods-Aktie legt zu: Primark-Mutter AB Foods startet mit Umsatzplus ins ...
16.01. 08:56 | (04) Millionen Erwerbstätige unzufrieden mit Arbeitszeit
16.01. 08:14 | (00) Inflation in Deutschland auf tiefstem Stand seit drei Jahren
16.01. 07:17 | (00) PIMCO: Die nächste Rezession lässt noch etwas auf sich warten
16.01. 07:09 | (00) Experten uneinig: Das steckt wirklich hinter der starken Performance von Apple ...
16.01. 06:58 | (02) Nach monatelangem Ringen: Handelsabkommen zwischen USA und China unterzeichnet
15.01. 23:11 | (00) Handelsabkommen zwischen USA und China treibt Dow nach oben
15.01. 22:53 | (00) China und USA besiegeln erstes Handelsabkommen
15.01. 19:56 | (00) Experten warnen vor einem deutlichen Einbruch der Tesla-Aktie
15.01. 19:43 | (00) Gewerkschaften erwarten nach «Autogipfel» schnelles Handeln
15.01. 18:48 | (00) Schwache Autobranche bremst Dax
15.01. 18:11 | (00) Trump lobt Handelsabkommen mit China als «historisch»
15.01. 17:48 | (00) METRO-Aktie dennoch im Minus: METRO steigert Umsatz - Chef äußert sich zu ...
15.01. 17:46 | (00) Fraport hangelt sich 2019 zu Passagierrekord - Metzler-Verkaufsvotum belastet ...
15.01. 17:28 | (00) Neue Plattform geplant: 2020 wird Amazon zum Luxusmodehändler
15.01. 14:01 | (00) Deutsche Wirtschaft verliert deutlich an Tempo
15.01. 12:55 | (00) Neustart für Öger Tours und Bucher Reisen
15.01. 12:49 | (02) Studie: Mietendeckel hat Folgen über Berlin hinaus
15.01. 12:45 | (00) FDP will Lockerung der Bonpflicht
15.01. 10:45 | (00) Wachstum der deutschen Wirtschaft schwächt sich 2019 ab
15.01. 09:55 | (00) Etwas mehr Zigaretten versteuert
15.01. 08:55 | (00) Passagier-Rekord am Frankfurter Flughafen
15.01. 07:40 | (00) Studie: Autos mit Elektromotor überholen Verbrenner 2030
15.01. 07:19 | (02) Microsoft schließt Windows-Schwachstelle nach NSA-Hinweis
15.01. 06:48 | (02) Unerlaubte Telefonwerbung: Beschwerden gehen leicht zurück
15.01. 03:58 | (00) China und USA wollen erstes Handelsabkommen unterzeichnen
15.01. 03:57 | (00) Analyst rechnet mit Kursexplosion: Apple-Aktie kann 50 Prozent steigen
15.01. 03:00 | (00) Treffen im Kanzleramt zum Umbruch in der Autoindustrie
14.01. 22:46 | (00) Meldung zum Handelsdeal dämpft Rekordeuphorie an US-Börse
14.01. 22:14 | (00) Aphria-Aktie auf Talfahrt: Aphria verbucht Mega-Umsatzsprung
14.01. 20:46 | (00) Milliardenspritze für die Bahn - was haben die Kunden davon?
14.01. 19:43 | (00) Beobachtungsliste für Anleger: Was 2020 die Aktienmärkte bewegen dürfte
14.01. 19:41 | (00) Evonik-Aktie fällt: RAG-Stiftung verkauft größeren Evonik-Anteil als geplant
14.01. 19:39 | (00) Aramcos Megabörsengang wird noch größer: Weitere Aktien ausgegeben
14.01. 19:11 | (00) Dialog Semiconductor erreicht Umsatzziel im vierten Quartal - Aktie dennoch ...
14.01. 18:22 | (00) Dax wenig bewegt
14.01. 18:20 | (00) Tauschen lohnt sich weniger: Bei Apple bekommt man plötzlich nur noch die Hälfte ...
14.01. 17:44 | (01) Ministerium will Anspruch auf private E-Auto-Lademöglichkeit
14.01. 16:42 | (00) Credit Suisse sieht Coca-Cola-Aktie vor kräftigem Kurssprung - jedoch nicht dank ...
14.01. 15:45 | (02) Steigende Eierpreise
14.01. 13:53 | (00) Opel baut weitere 2100 Stellen ab
14.01. 13:46 | (00) Milliardenpaket für Schienennetz
14.01. 12:49 | (00) Dieselbetrug: Weitere VW-Mitarbeiter angeklagt
14.01. 12:45 | (00) Bitkom: Deutschlands Digital-Branche wächst gegen den Trend
14.01. 11:46 | (00) Real-Betriebsrat sieht 10 000 Arbeitsplätze in Gefahr
14.01. 10:46 | (01) Fitness-Unternehmerin verliert vor BGH gegen Yelp
14.01. 09:45 | (00) Hacker legen belgischen Maschinenbauer lahm
14.01. 08:08 | (00) Der gordische Renditeknoten
14.01. 07:45 | (01) Handelskrieg lässt Chinas Außenhandel absacken
14.01. 07:31 | (00) Amazon bringt seinen FireTV in BMWs und Fiat Chrysler
14.01. 06:45 | (01) Aldi hebt Eierpreise an - weitere Händler dürften folgen
14.01. 06:20 | (00) Ausblick: Aphria legt Quartalsbericht zum abgelaufenen Jahresviertel vor
14.01. 05:45 | (00) Mehr Strafverfahren gegen Spediteure und Logistiker
14.01. 00:19 | (00) Allianz: Hackerattacken Unternehmensrisiko Nummer eins
13.01. 22:51 | (02) Aktien New York: Handelsoptimismus befeuert Rekordjagd
13.01. 22:29 | (00) Sicherheitslücke auf Servern von Behörden und Firmen
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News