ARAG Top Schutzbrief Europa 64,95€ jährlich (Familie) – Alternative zu ADAC Plus (129 €)

Kleine Erinnerung an den ARAG Top Schutzbrief (aus meiner Sicht das bessere und deutlich günstigere Gesamtpaket, auch wenn es eine Preiserhöhung gab). 
Im Zusammenhang mit den Kfz-Versicherungswechseln oder auch mit der Urlaubsplanung stellt sich ja oft auch die Frage nach Autoclub, Schutzbrief und Co. Eine wie ich finde sinnvolle Alternative möchten wir euch hier vorstellen. Der wichtigste Unterschied ist wohl, dass der Schutzbrief bei der Versicherung in der Regel fahrzeugbezogen ist, die Mitgliedschaft im Automobilclub jedoch personenbezogen. Seid ihr öfter mal mit "fremden" Autos unterwegs (Firmenwagen, das Auto des Nachbarn oder Freundes), dann lohnt sich vielleicht der Automobilclub. Umgekehrt: sind z.B. erwachsene Kinder regelmäßig mit eurem Fahrzeug unterwegs, so solltet ihr darüber nachdenken, das Fahrzeug selbst mit einem Schutzbrief der Versicherung abzusichern. Der Abschluss kann bequem online erfolgen und ist auf Wunsch am nächsten Tag aktiv (falls ihr z.B. in den Urlaub fahrt). Als ich für mich selbst suchte, bin ich auf den Top Schutzbrief der ARAG gestoßen und habe den selbst auch abgeschlossen. Hier sind für euch selbst (bzw. sofern mitversichert auch für eure Familie) auch geliehene oder gemietete Fahrzeuge mit eingeschlossen!
  • ARAG Top Schutzbrief Europa 64,95€ jährlich (Single 60,80€) versus
  • ADAC Plus Mitgliedschaft Partner 129€ jährlich (94€ + 35€)
Teilweise habt ihr bei beim ARAG-Schutzbrief deutlich bessere Leistungen als bei den üblichen Automobilclub-Mitgliedschaften - z.B. hier mal im Vergleich zum ADAC Plus Partner Tarif (soll glaube ich nächstes Jahr noch teurer werden):
  • Abschleppkosten sind nicht gedeckelt (beim ADAC bis max. 300 €)
  • Pannen- und Unfallhilfe nicht begrenzt (ADAC: bis max. 300 €)
  • Fahrradschutz inklusive
  • Rechtschutz inklusive - weltweit
  • bis zu 5 Nächte Hotelkostenübernahme (ADAC nur 3)
Natürlich gibt es hier und da auch Punkte, die beim ADAC besser sind, für mich persönlich überwogen hier aber die Vorteile von ARAG. Hier noch ein paar weitere Tarifmerkmale im Vergleich:  
Merkmal ARAG Top Schutzbrief Europa für 64,95€/Jahr ADAC Plus Mitgliedschaft Partner für 129€
Pannen- und Unfallhilfe unbegrenzt 300€
Abschleppen des Fahrzeugs unbegrenzt 300€
Mietwagen nach Fahrzeugausfall 7 Tage (max. 600€) 7 Tage à 52km Achtung: erst 50km vom Wohnsitz!
Fahrtkosten nach Fahrzeugausfall unbegrenzt (Bahnfahrt 1. Klasse, Economy Flug, 50€ Taxi) unbegrenzt (Bahnfahrt 1. Klasse (ab 50km), Economy Flug (ab 1.200km), 50€ Taxi
Versicherte Orte Europa, weltweit optional Europa, weltweit (personenbezogene Leistungen)
Such-, Rettungs- & Bergungskosten 5000€ 500€
Versicherte Personen Paar & Kinder unter 18 Jahren Paar & Kinder unter 18 Jahren; Kinder 18-23 Jahre für 35€ einschließbar
Versicherte Fahrzeuge Eigene Pkw, Fremde Pkw (inkl. Mietwagen), Motorräder, Wohnmobile bis 4t Eigene Pkw, Fremde Pkw (inkl. Mietwagen), Motorräder, Wohnmobile bis 7,5t
Optional könnt ihr den Schutzbrief um weitere Leistungen ergänzen, beispielsweise mit einer Auslands-Krankenschutzversicherung. Den günstigen Preis von ab 64,95€ (Familie) bzw. 60,80€ (Single) gibt es mit Auto mit E-Kennzeichen, ein Jahres- oder Monatsticket im Abo für den ÖPNV oder eine BahnCard 25 oder höher. Ohne das landet ihr bei 68€ / 64€.
Spartipps / Finanzen
[sparbote.de] · 15.09.2021 · 17:05 Uhr
[0 Kommentare]
Anzeige
 

Krönung für «The Crown» - Historiendrama räumt bei Emmys ab

Emmy Awards
Los Angeles (dpa) - Aller guten Dinge sind vier: Nach Jahren mit eher mäßigem Erfolg hat die vierte […] (03)

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack: Streit gehört dazu

Stefan Mross
(BANG) - Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack enthüllen, dass auch ihre Beziehung nicht ohne Streit […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
20.09.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News