Apples Mixed Reality Headset soll Fokus auf Gaming, Medien und Kommunikation haben

Laut einem neuen Bericht soll Apples geplantes Mixed Reality Headset als Schwerpunkte Gaming, Medienkonsum und Kommunikation haben.

Im Jahr 2022 wird die Markteinführung des Headsets erwartet und der Preis relativ hoch sein.

Apple Mixed Reality Headset mit Schwerpunkten

Wie 9to5mac basierend auf dem aktuellen “Power on”-Newsletter von Mark Gurman berichtete, soll Apples Mixed Reality Headset seinen Fokus auf Gaming, Medienkonsum und Kommunikation haben. Es soll Spielr in hochwertiger Qualität verarbeiten können.

Das Headset beinhalte Gurman zufolge AR- und VR-Funktionen. Virtual Reality sei das, was sich User für ernsthafte Hochleistungsspiele mit erstklassiger Grafik wünschen. Wie er schrieb, ist das Headset das erste des neuen Segments, wo der Konzern einsteigen möchte.

Stolzer Preis erwartet

Der erfahrene Analyst Ming-Chi Kuo rechnet bei Apples AR-Headset mit einem Prozessor, der die gleiche Rechenleistung wie der Mac haben soll. Seiner Einschätzung nach werde das Chipdesign den größten Unterschied zwischen dem AR-Headset und seinen Konkurrenten ausmachen.

Der Verkaufsstart soll seinen Erwartungen nach im vierten Quartal 2022 erscheinen und der Preis für das Headset wegen der hochwertigen Komponenten bei 3.000 US-Dollar liegen. Die Themen Augmented Reality und Virtual Reality spielen für Apple eine wichtige Rolle, weshalb hier Milliarden in neue Technologien und Software investiert werden.

Apple
06.12.2021 · 17:36 Uhr
[0 Kommentare]
 
Mehr als 120 Tote nach IS-Überfall auf Gefängnis
Damaskus (dpa) - Nach dem heftigen Angriff der Terrormiliz Islamischer […] (00)
Denon bringt mit der DHT-S517 eine neue Dolby Atmos-Soundbar auf den Markt
Denon hat das Soundbar-System DHT-S517 mit Wireless-Subwoofer für kinoreifen Dolby Atmos 3D- […] (00)
 
 
Suchbegriff