Apple verschiebt Einführung neuer KI-Funktionen in Europa aufgrund unsicherer Regulierungslage

23. Juni 2024, 16:34 Uhr · Quelle: Eulerpool News

Der Technologieriese Apple hat angekündigt, seine neuen, vielversprechenden KI-Funktionen vorerst nicht in der EU einzuführen. Grund dafür sind Bedenken hinsichtlich des Digital Markets Act (DMA), einem neuen EU-Digitalgesetz, das erhebliche Auswirkungen auf den Datenschutz haben könnte. Dem Unternehmen zufolge könnte die zwingende Öffnung für andere Hersteller und Dienste-Anbieter den Schutz der Nutzerdaten beeinträchtigen.

Die Basis von Apples innovativer Künstlicher Intelligenz, genannt "Apple Intelligence", besteht darin, dass die Software tiefgreifenden Zugriff auf die Nutzerdaten der Geräte erhält. Dies ermöglicht Anwendungen, die auf beeindruckende Weise Fragen wie die Machbarkeit von Terminänderungen beantworten oder E-Mails nach Wichtigkeit sortieren können.

Der DMA verlangt von großen Plattformen, den sogenannten "Gatekeepern", anderen Anbietern Zugang zu gewähren und sich selbst keine Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Es gibt jedoch Schlupflöcher, wenn die Integrität der Dienste gefährdet wäre. Apples Besorgnis besteht darin, dass die EU-Kommission diese Ausnahmeregelung nicht anwenden könnte. Eine Sicherheit in Form einer solchen Regelung bleibt bislang aus.

Die EU-Kommission zeigte sich in einer ersten Reaktion zurückhaltend und betonte die Bedeutung eines fairen Wettbewerbs. Eine Sprecherin hob die Attraktivität des europäischen Marktes mit seinen 450 Millionen potenziellen Nutzern hervor und lud "Gatekeeper" ein, ihre Dienste hier anzubieten - unter Einhaltung der geltenden Regeln.

Mehrere auf der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellte Funktionen, wie das "iPhone Mirroring" und das "SharePlay Screen Sharing", sind ebenfalls betroffen. Mit diesen kann man beispielsweise den iPhone-Bildschirm von einem Mac-Computer aus steuern oder Symbole auf dem Bildschirm eines anderen Nutzers zeichnen, um Erklärungen zu veranschaulichen.

Durch die DMA-Regeln könnte der Zugriff, den andere Geräte-Hersteller und Software-Anbieter auf iPhone und iPad erhielten, Apples strenge Datenschutz-Mechanismen untergraben. Daher ist der Konzern in intensiven Gesprächen mit der EU-Kommission. Eine Einführung in Europa ist jedoch dieses Jahr nicht mehr geplant.

Am Montag werden Beta-Versionen der neuen Software veröffentlicht, die "iPhone Mirroring" und das Teilen des Bildschirms unterstützen. Der Start von "Apple Intelligence" erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt und zunächst nur in englischer Sprache. (Eulerpool News)

Technology
[Eulerpool News] · 23.06.2024 · 16:34 Uhr
[0 Kommentare]
Neues iPhone SE soll überwiegend dem iPhone 16 gleichen
Laut einem aktuellen Gerücht soll das neue iPhone SE mit dem kommenden iPhone 16 zum Großteil übereinstimmen. Der Backcover-Prozess soll demnach identisch sein und beschreibt die gleiche Gehäuserückseite. iPhone 16 Kamera, Bild: Freepik.com Was sagt das Gerücht? Wie der User Fixed Focus Digital auf Weibo schrieb, sollen die Gehäuserückseiten vom iPhone SE und iPhone 16 nahezu identisch […] (01)
vor 2 Stunden
Gedenken an Hitler-Attentat
Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kanzler Olaf Scholz (SPD) haben zum 80. Jahrestag des Attentats auf Adolf Hitler zum Einstehen für die Demokratie aufgerufen. «Der Umsturzversuch am 20. Juli 1944 ist gescheitert. Die verbindenden Ziele des Widerstands sind es nicht», sagte Scholz bei einer Feierstunde in Berlin. Die Demokratie lebe davon, dass sich Bürgerinnen und Bürger […] (00)
vor 7 Minuten
NASA und SpaceX: So wird das Leben der ISS enden
Die US-Weltraumbehörde NASA hat Details zu den Plänen für die Zerstörung der Internationalen Raumstation ISS nach ihrer Dekommissionierung im Jahr 2030 bekannt gegeben. Der von der NASA beauftragte Partner SpaceX wird ein US Deorbit Vehicle (USDV) bauen, das zum Einsatz kommen wird, um die ISS in die Atmosphäre der Erde zu leiten. Das Ende einer Ära Die ISS ist eines der ambitioniertesten […] (00)
vor 22 Stunden
Path of Exile: Siedler von Kalguur Erweiterung während GGG Live Event vorgestellt
Während des Path of Exile Livestreams, “GGG Live”, enthüllte Entwickler Grinding Gear Games gestern Details zum Path of Exile Update 3.25, Siedler von Kalguur . Die Juli-Erweiterung führt die Siedler von Kalguur -Herausforderungsliga, Balance-Verbesserungen, einschließlich zweier Änderungen an den Aszendenzklassen, Endspiel-Verbesserungen, weitere Ergänzungen zur Kampagne und eine Vielzahl von […] (00)
vor 21 Stunden
Böhmermann kehrt noch im August zurück
Noch vor den Landtagswahlen in Sachsen und Thüringen am 1. September 2024 kehrt das ZDF Magazin Royale ins deutsche Fernsehen zurück. Am Freitag, den 30. August 2024, läuft eine neue Ausgabe, die auf 23.10 Uhr terminiert ist. Bereits um 22.40 Uhr ist das «heute-show spezial» mit Lutz van der Horst und Fabian Köster zum Thema Ostdeutschland zu sehen. Bevor Politik auf dem Programm steht, widmet sich das ZDF dem Sport. Zwischen 11.15 und 15.00 Uhr […] (00)
vor 1 Stunde
Vor dem Großen Preis in Ungarn
Budapest (dpa) - Lando Norris ist im letzten Freien Training vor der Formel-1-Qualifikation heute (16.00 Uhr/Sky und RTL) die Bestzeit gefahren. Der britische McLaren-Pilot verwies in der einstündigen Einheit auf dem Hungaroring seinen Teamkollegen Oscar Piastri auf den zweiten Platz. Auf Rang drei kam Weltmeister Max Verstappen. Ihm fehlten in seinem Red Bull auf Norris knapp drei […] (00)
vor 2 Stunden
Porsche zündet den Turbo im Arbeitgeberranking
Junge Talente legen zunehmend Wert auf Sinnhaftigkeit und Innovationskraft ihrer Arbeitgeber. Porsche hat erneut gezeigt, warum es an der Spitze des deutschen Industriegiganten steht. Im diesjährigen Ranking der Employer-Branding-Agentur Universum, dominiert der Stuttgarter Autobauer die Liste und wird von zukünftigen Wirtschaftswissenschaftlern als der ideale Arbeitsplatz gesehen. Von Traumautos […] (00)
vor 1 Stunde
Eine Domain für die Webseite - eine Domain für E-Mail
Koeln, 20.07.2024 (PresseBox) - Vor zwanzig Jahren stand die Firma Schmidt vor einer Herausforderung: Die gewünschte Domain schmidt.de war bereits vergeben. In Anlehnung an die damaligen Empfehlungen registrierte die Firma Schmidt die Domain schmidt-online.de. Diese Domain hat sich in der Branche der Firma Schmidt etabliert und ist weithin bekannt. Ein Wechsel der Domain wäre ein erheblicher […] (00)
vor 5 Stunden
 
Oma mit Enkel
Ahrensburg (dpa) - Wie heißen eigentlich die Großeltern von Babys und Kleinkindern heutzutage? […] (00)
Warhammer 40.000: Speed Freeks startet am 6. August im Early Access die Motoren
Warhammer 40.000: Speed Freeks, der Free-To-Play Multiplayer-Combat-Racer, startet am 6. August […] (00)
Kate Beckinsale
(BANG) - Kate Beckinsale bedankt sich bei Britney Spears dafür, sie gegen Hater verteidigt zu […] (00)
Dan Stevens kommt zu «The Terror»
AMC Networks teilte mit, dass Dan Stevens («Downton Abbey») die dritte Staffel der Horror-Anthologie The […] (00)
Deutschland - Japan
Berlin (dpa) - Basketball-Weltmeister Deutschland fiebert der Olympia-Generalprobe gegen […] (00)
Kuo sieht keine Beweise für höhere iPhone 16 Bestellungen bei Lieferanten
Laut dem bekannten Analysten Ming-Chi Kuo gibt es keine Beweise für eine größere iPhone 16 […] (00)
 
 
Suchbegriff