Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht

Luxemburg (dpa) - Apple und der EU-Kommission treffen im Streit um die 13 Milliarden Euro schwere Steuernachzahlung in Irland heute vor dem EU-Gericht aufeinander. In einer auf zwei Tage angesetzten Verhandlung werden sie ihre Argumente präsentieren und sich Fragen der Richter stellen. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hatte Apple im August 2016 aufgefordert, die Milliardensumme in Irland nachzuzahlen, weil das Land dem iPhone-Konzern eine unzulässige Sonderbehandlung bei den Steuerkonditionen gewährt habe. Apple - und auch Irland - streiten das ab.

Internet / Computer / Telekommunikation / Steuern / EU / Europa / Irland / USA
17.09.2019 · 04:41 Uhr
[1 Kommentar]