Apple soll Produktion außerhalb Chinas beschleunigen

Smartphone

Laut dem Wall Street Journal habe Apple seine Pläne verstärkt, die Produktion außerhalb Chinas zu beschleunigen.

Vor kurzem kam es in den wichtigsten iPhone 19 Fabriken wiederholt durch die strenge COVID-19 Politik zu Produktionsstörungen.

Apple Apps

Apple Apps, Bild: Unsplash

Apple strebt stärkere Unabhängigkeit von China an

Nach dem Bericht des Wall Street Journal sind Indien und Vietnam die wichtigsten Standorte für eine Expansion, wo Apple schon über erhebliche Produktionswerke mit seinen Partnern aus der Lieferkette verfügt.

In seinen Werken in Indien und Brasilien fertigt der Konzern schon einige ältere iPhone-Modelle. Vietnam ist der Standort von Werken der Auftragsfertiger Luxshare und Inventec, welche die wichtigsten Montagepartner für AirPods und HomePods-Produkte sind. Jedoch stellen die iPhone-Werke von Foxconn in China alles andere in den Schatten.

Komplizierte Verlagerung

Die Verlagerung der iPhone-Produktion aus China ist kompliziert und wird eine längere Zeit in Anspruch nehmen. Die Fertigungs-Infrastruktur und die hohe Zahl an günstigen Arbeitskräften sind außerhalb Chinas schwer zu finden, weshalb diese im Verlauf der Zeit aufgebaut werden müssen, damit die Nachfrage in der iPhone-Größenordnung erfüllt werden kann.

Bis zu 40 Prozent der iPhone-Produktion wird Apple in andere Länder verlagern. Wie das Wall Street Journal schrieb, strebt Apple an, dass seine Lieferanten mehr NPI-Arbeiten (New Product Introduction) in anderen Ländern durchführen sollen, um fortschrittliche Fertigungs-Ökosysteme aufzubauen. Der weltweite Wirtschaftsabschwung und die sinkenden Einstellungszahlen bei Apple helfen dem Bericht zufolge nicht dabei den Plan zu unterstützen.

Die Verfügbarkeit des iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wurde durch die massiven Proteste in den Hauptmontagewerken im chinesischen Zhengzhou beeinflusst. Vor diesem Hintergrund werden neue iPhone 14 Pro Bestellungen erst nach Weihnachten an Kunden versandt. Die Folge sind nach Einschätzung von Analysten spürbare Umsatzrückgänge in Milliardenhöhe.

Apple / iPhone
04.12.2022 · 17:23 Uhr
[1 Kommentar]
 
USA: Zweiter möglicher Spionageballon über Lateinamerika
Washington (dpa) - Ein weiterer möglicher Spionageballon schwebt laut Angaben aus den USA über […] (03)
Die Galaxy S23 Preisprognose: Nach 2 Monaten könnte der Preis bereits um 20 Prozent fallen
Seit dem 1. Februar ist es nun endlich soweit. Samsung hat seine neusten Modelle der S-Reihe auf den […] (04)
Nuki Smart Locks – Verbesserte Einstellmöglichkeiten zum Auto Unlock über die App
Auto Unlock ist die beliebteste Funktion des Nuki Smart Locks. Die automatische Türöffnung wird mit dem […] (00)
«So Help Me Todd» geht bei CBS weiter
CBS hat das junge Drama So Help Me Todd für eine weitere Staffel verlängert. Die Serie folgt der […] (00)
 
 
Suchbegriff