In China haben die Fabriken nach einem monatelangen Lockdown wieder geöffnet und darunter befinden sich auch die Produktionswerke von Apples Lieferanten. Die Lieferanten bemängeln eine geringe Nachfrage nach dem Apple iPhone, berichtete Reuters. Lieferanten und Apple iPhone Ein leitender ...

Kommentare

(3) setto · 29. März um 23:30
wenn ich damit rechnen muss, in Kürze vielleicht zu sterben, werd ich mir bestimmt keine Gedanken um ein neues Handy machen
(2) Blade · 29. März um 19:52
Dann stellt Beatmungsgeräte her dann verdient ihr Geld und habt ne Nachfrage aber jammert nicht.... Davon abgesehen interessiert es im Moment keine Sau.. ihr könnte euch ja z.B. den Arsch mit Scheinen abwichen während andere nicht einmal Toilettenpapier haben....
(1) donaldus · 29. März um 19:08
Ganz ehrlich. Mich kotzt die Jammerei dieser Großkonzerne und der Analysten an. Jahrelang Milliardengewinne eingefahren. Wo ist denn die ganze Kohle??? Adidas und Deichmann zahlen keine Miete mehr für ihre "Stores". Also werden die sog. Verluste wieder sozialisiert. Oder wer soll die Miete denn zahlen. Dahinter stehen doch auch wieder Konzerne in den Einkaufszentren und die holen sich das Geld auch vom Staat. Wo ist denn die sogenannte Solidarität? Oder betrifft de wieder nur den "kleinen Mann"?
 
Diese Woche
02.06.2020(Heute)
01.06.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News