Apple kürzt Bestellungen für das iPhone 14 um 10 Prozent

Die Nachfrage nach dem iPhone 14 scheint hoch zu sein, doch die Lieferkette wirkt sich störend auf den Markt aus und daher sei Apple laut der DigiTimes dazu gezwungen worden, die Bestellungen um 10 Prozent zu kürzen.

Im Herbst wird die Vorstellung des neuen iPhones erwartet.

Warum kürzte Apple die iPhone 14 Bestellungen?

Laut einem Bericht der DigiTimes musste Apple trotz einer starken Nachfrage nach dem iPhone 14 seine Bestellungen um 10 Prozent kürzen. Der Grund dafür sind anhaltende Störungen in der Lieferkette.

Als Apples Lieferant TSMC drei Großkunden dazu aufforderte, die Bestellungen anzupassen, begann das Problem und verrschlechterte die Halbleitersituation. Die Kunden konnten wegen der bestehenden Engpässe nicht wie gewohnt ihre Geschäfte fortführen und Anpassungen vornehmen.<

TSMC optimistisch

Der Chipkonzern TSMC bleibt für die übrige Zeit des Jahres optimistisch und rechnet mit einer Verbesserung. Die Massenproduktion der iPhone 14 Modellreihe soll bereits gestartet sein, doch die erste Auslieferung von 90 Millionen Einheiten um 10 Prozent reduziert.

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo erwartet in China für das iPhone 14 eine stärkere Nachfrage als beim beliebten Vorgängermodell iPhone 13. Vom iPhone der nächsten Generation sollen bisherigen Berichten zufolge vier Modelle erscheinen, wovon die Varianten Pro und Max die Top-Ausstattung haben werden. Die Vorstellung des neuen iPhones wird für Herbst auf der nächsten Keynote erwartet.

iPhone & iPod / Apple / iPhone
02.07.2022 · 13:11 Uhr
[0 Kommentare]
 
Wie Ukrainer in England kämpfen lernen
Kent (dpa) - In der Luft liegt der Geruch von verbranntem Gummi. Soldaten in voller Montur […] (00)
Doja Cat: Die Hater ihrer neuen Frisur können sich "verp*****"
Doja Cat
(BANG) - Doja Cat hat verkündet, dass all die Leute, die ihren neuen Buzzcut-Kurzhaarschnitt nicht mögen, […] (01)
«Kölner Keller»: Der Videobeweis wird fünf
Frankfurt/Main (dpa) - Die organisierte Fanszene will ihn sofort abschaffen, die Funktionäre […] (01)
Sylvia Fahrenkrog-Petersen verlässt Good Times
Bild: Quotenmeter Die mittlerweile zur Banijay-Gruppe gehörende Produktionsfirma Good Times muss einen […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.08.2022(Heute)
16.08.2022(Gestern)
15.08.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News