Apple iPhone 12 Pro Produktion wegen starker Nachfrage erhöht

Nach einem neuen Bericht der Digitimes erhöht Apple die Produktion des Apple iPhone 12 Pro wegen einer überraschend starken Nachfrage.

Der Konzern steigert die Bestellungen von VCESL-Chips für den LiDAR-Scanner für das neue Topmodell der iPhone 12 Modellreihe.

Stärkere Nachfrage als erwartet

Apple rechnete mit einer stärkeren Nachfrage nach dem preiswerteren iPhone 12 für rund 900 Euro und wurde jetzt von der enormen Bestellflut für das iPhone 12 Pro auf den falschen Fuss erwischt, wie die Digitimes berichtete. Zwei bis drei Wochen müssen Kunden im Kauf nehmen, bis das bestellte Pro-Modell versandt wird, während das iPhone 12 schon in ein paar Tagen in den Versand geht.

Der erfahrene Analyst Ming-Chi Kuo berichtete, dass die Vorbestellungen für das Apple iPhone 12 Pro mehr als zwei mal so hoch sind wie beim Vorjahresmodell iPhone 11. Es ist die höchste Nachfrage seit dem Jahr 2014.

Vorbestellungen

Ein Großteil der Nachfrage geht auf Vorbestellungen für das iPhone 12 zurück. Vor allem der flinke A14 Bionic Prozessor, 5G, die Vierfach-Kamera und MagSafe dürften die Hauptgründe für die Beliebtheit des iPhone 12 Pro sein.

Neben diesen Punkten wird auch das neue Design und die Farbauswahl eine Rolle spielen für die erhöhte Nachfrage.

iPhone & iPod / Apple / iPhone
[apfelnews.de] · 30.10.2020 · 13:47 Uhr
[0 Kommentare]
 

Lebenslange Haft nach Anschlägen auf ICE-Züge

Anschläge auf ICE-Züge
Wien (dpa) - Nach einer islamistisch motivierten Anschlagsserie auf ICE-Züge auf der Strecke München- […] (01)

The Division 2 macht sich bereit für Next Gen

Ubisofts Loot-Shooter wird am 2. Februar 2021 mit dem Update 12.1 die dazugehörigen Verbesserungen […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News