Apple investiert 250 Millionen US-Dollar in Corning

Eine Investition von 250 Millionen US-Dollar fließt in den Glashersteller Corning Inc. Apple will damit Arbeitsplätze in den USA erhalten, die Forschung und Entwicklung in Glasherstellungs-Prozesse fördern.

Zwölf Jahre lang arbeiten beide Unternehmen mit der Markteinführung des Apple iPhone 1 im Jahr 2007 bereits zusammen.
Apple Corning Glass

Was bringt Apple die Investition?

Insgesamt belaufen sich Apples Investitionen mit der neuen Summe auf 450 Millionen US-Dollar. Der Schwerpunkt bei liegt in der Forschung und Entwicklung für modernste Glasprozesse, Ausrüstung und Materialien, die bei der Lieferung von Konsumgütern der nächsten Generation eine wichtige Rolle spielen.

Corning beliefert den kalifornischen Technologiekonzern mit Glas für iPhones, iPads und Apple Watches, die vom ersten iPhone aus dem Jahr 2007 bis hin zum nagelneuen Apple iPhone 11 und iPhone 11 Pro reichen. Die Partnerschaft zwischen Apple und dem Glashersteller besteht seit über zehn Jahren.

Partnerschaft revolutioniert Glas

Wie Jeff Williamas, der COO bei Apple sagte, habe die Partnerschaft mit Corning Glass das Glas revolutioniert und die Technologiebranche mit dem ersten Apple iPhone verändert. Die Corning-Investition deckt rund 50 Prozent des ursprünglichne “Advanced Manufacturing Fund”-Budgets für Investitionen in US-Jobs ab.

Das Investitionsbudget hob Apple später auf 5 Mrd. US-Dollar an. Im Jahr 2018 hat der Konzern 60 Mrd. US-Dollar für 9.000 US-Lieferanten ausgegeben und es wurden 450.000 Arbeitsplätze in 50 Staaten unterstützt. Es befinden sich Produktionsstandorte in 36 US-Staaten. Jedeüs Kernprodukt inklusive dem Apple Mac und Apple TV sei auf Teile, Materialien oder Fertigungsmaschinen aus den USA angewiesen.

Beeindruckende Zahlen

Über den Advanced Manufacturing Fund sind über 1 Mrd. US-Dollar in US-Unternehmen investiert und 20 Prozent des Fondsbudgets ausgegeben worden. Eine Summe von 390 Millionen US-Dollar erhielt Finisar, 10 Millionen US-Dollar bekam Elysis und bei Corning Glass sind dank Apple fast tausend Arbeitsplätze entstanden.

Etwa 3 Mrd. US-Dollar gab Apple seit dem ersten Apple iPhone aus dem Jahr 2007 für Corning aus. Laut Apple sei man für die Schaffung und Unterstützung von 2,4 Millionen US-Jobs in allen 50 US-Bundesstaaten verantwortlich, was einer Vervierfachung gegenüber 2009 entspricht.

Die App-Wirtschaft zählt momentan 1,9 Millionen Arbeitsplätze und für Apple direkt arbeiten 90.000 Menschen in allen Staaten der USA. Im Januar 2018 teilte der Konzern mit, dass man auf dem besten Weg sei, 20.000 neue Jobs zu schaffen und bis 2023 direkt 350 Mrd. US-Dollar zur US-Wirtschaft beizusteuern.

NICHT VERWENDEN / App Store / Apple / Apple Watch / iPad / iPhone
[apfelnews.de] · 18.09.2019 · 13:55 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
17.10.2019(Heute)
16.10.2019(Gestern)
15.10.2019(Di)
14.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News