Apple Hörstudie mit spannenden Ergebnissen

Apple AirPods Pro bieten Komfort

Am Dienstag wurde die Hörstudie “Apple Hearing Study” veröffentlicht, an der tausende Menschen aus den USA teilgenommen hatten.

Die Studie soll andere ermutigen ihre Hörgesundheit besser zu verstehen und zu erkennen.
Apple AirPods Max

Ergebnisse Apple Hearing Study

Nach den Ergebnissen der Apple Hearing Study kämpfen zum Beispiel 25 Prozent der Teilnehmer jeden Tag mit einer durchschnittlichen Umgebungsschallbelastung wie Verkehr, Maschinen oder öffentliche Verkehrsmittel, welche die empfohlenen Grenzwerte der WHO übersteigen.

Wie Apple berichtete, arbeiten 50 Prozent der Teilnehmer an einem lauten Arbeitsplatz oder arbeiteten dort bereits. Die durchschnittliche wöchentliche Kopfhörernutzung bei einem von zehn Teilnehmern ist höher als der Grenzwert der WHO. Bei rund 10 Prozent der Teilnehmer stellte ein Ohrenarzt ein Hörverlust fest und davon nutzen 75 Prozent weder ein Hörgerät noch Cochlea-Implantat als Hilfsmittel.

Zwanzig Prozent der Studienteilnehmer haben gegenüber den WHO-Standards einen Verlust ihrer Hörfähigkeit und zehn Prozent einen Hörverlust, der mit der Lärmbelastung zusammenhängt. Rund 50 Prozent der Teilnehmer ließen ihr Gehör seit mindestens ein Jahrzehnt nicht von einem Spezialisten checken. Bei 25 Prozent der Teilnehmer hören ein Klingeln in den Ohren und deutet auf einen möglichen Hörschaden hin.

Apples Produkte schützen das Gehör

Apple erklärte in seiner Hörstudie, dass seine Produkte einen Beitrag dazu leisten das Gehör einer Person zu schützen. Die Noise-App der Apple Watch bietet die Möglichkeit Benachrichtigungen zu aktivieren, die Alarm schlägt sobald die Umgebungsgeräusche zu laut werden und sich negativ auf das Gehör auswirken können.

Seine Studienergebnisse veröffentlichte Apple einen Tag vor dem heutigen Welthörtag der WHO, der sich mit dem Hörverlust und den daraus resultierenden Problemen befasst. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation werden Apple zufolge auf dem gesamten Globus bis 2050 über 700 Millioinen Menschen einen schweren Hörverlust erleben.

Die Apple Hörstudie kann mit der Apple Research App abgerufen werden, die in Zusammenarbeit mit der School of Public Health der Universität of Michigan durchgeführt wurde. Die Studiendaten werden an die Make Makeing Safe-Initiative der WHO übermittelt.

Apple / Apps
[apfelnews.de] · 03.03.2021 · 17:08 Uhr
[0 Kommentare]
 

Ermittlungen gegen BKA-Beamte wegen Rassismus-Verdachts

Bundeskriminalamt
Wiesbaden/Berlin (dpa) - Angehörige einer Sicherungsgruppe des Bundeskriminalamtes (BKA) sollen mit […] (03)

MEDION ERAZER Engineer P10 – Top-Hardware gekonnt in Szene gesetzt

Mit dem MEDION ERAZER Engineer P10 ist ab 29. April für nur 799 Euro ein leistungsstarker PC erhältlich, der perfekt für Core Gamer geeignet ist. Der Gaming-PC überzeugt mit einem leistungsstarken Intel Core […] (00)
 
 
Diese Woche
21.04.2021(Heute)
20.04.2021(Gestern)
19.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News