Apple AirPods verlieren Marktanteil

Die Apple AirPods haben nach den aktuellsten Daten der Marktforschungsfirma Counterpoint Research einen starken Rückgang beim Marktanteil von 12 Prozent auf 29 Prozent zu verzeichnen.

Jedoch bleibt Apple auf dem Markt der drahtlosen Ohrhörer mit einem Abstand von zwei bis fünf Prozent zum nächsten Wettbewerber der dominierende Anbieter.
Apple AirPods Pro bieten Komfort

Wachsende Wettbewerb

Der gesunkene Marktanteils der Apple AirPods reflektiert einen wachsenden Wettbewerb auf dem Markt für True Wireless Stereo Ohrhörer (TWS). Im vierten Quartal 2019 belief sich der Marktanteil des kalifornischen Unternehmens noch auf 41 Prozent und fiel im dritten Quartal 2020 auf 29 Prozent. Das Markvolumen der TWS-Ohrhörer stand 2019 bei 6,6 Milliarden US-Dollar.

Wie Counterpoint Research berichtet, wird das Budget eine steigende Rolle auf dem TWS-Markt spielen, denn im dritten Quartal 2020 stammte die Hälfte der Ohrhörer von Billigmarken mit Preisen von 20 bis 50 US-Dollar. Xiaomi sei das beste Beispiel für diese Entwicklung.

Drahtlose Ohrhörer gefragt

Laut der Marktforschungsfirma werde der wachsende Trend weg von kabelgebundenen hin zu drahtlosen Ohrhörern eine große Rolle bei der Nachfrage spielen. Die Apple AirPods bleiben weiter auf den ersten Platz, doch die Konkurrenten Samsung, Xiaomi und andere Hersteller holen massiv auf.

In diesem Jahr könnten neue AirPods Modelle erscheinen, die ein neues Design haben werden. Der informative Counterpoint Research Bericht zum TWS-Markt kann online abgerufen werden.

Apple
[apfelnews.de] · 15.01.2021 · 17:21 Uhr
[3 Kommentare]
 

Teneriffa: Migranten fordern Reisegenehmigung aufs Festland

Protestmarsch
San Cristobal de la Laguna/Teneriffa (dpa) - Etwa 1200 Migranten und örtliche Unterstützer haben auf der […] (05)

Corona Consumer Check: In der Krise zählt Vertrauen

Konsumentinnen und Konsumenten greifen in der Krise auf bewährte Anbieter zurück – online wie offline. […] (00)