Anforderung an Mieterhöhung

Düsseldorf, 13.10.2021 (lifePR) - Wer im Hinblick auf die ortsübliche Vergleichsmiete die Zustimmung seines Mieters zu einer Mieterhöhung verlangt, muss laut ARAG Experten nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes den Mietspiegel nicht beifügen, wenn er sich auf einen für die Wohnlage bestehenden allgemein zugänglichen Mietspiegel bezieht (Az.: VIII ZR 167/20).
Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie das aktuelle Urteil des BGH
Verbraucher & Recht
[lifepr.de] · 13.10.2021 · 12:35 Uhr
[0 Kommentare]
 
Fall Gabby Petito: Leiche des Freundes identifiziert
Fall Gabby Petito
Denver (dpa) - Die Suche nach dem Freund der getöteten 22-Jährigen Gabby Petito ist abgeschlossen: Im US- […] (02)
Die Reimanns: Nach knapp zwei Monaten geht es weiter
RTLZWEI ließ die Konny-Fans etwa zwei Monate warten und prompt ging es gestern mit neuen Folgen Die […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News