Andre Agassi gibt früheren Drogenmissbrauch zu

Los Angeles (dpa) - Der frühere US-Tennisprofi Andre Agassi hat Drogenmissbrauch in den 90er Jahren zugegeben. Er habe damals regelmäßig Crystal Meth zu sich genommen, offenbart der Ex-Tennisstar laut «People.com» in seinem in Kürze erscheinenden Buch «Open». Agassi lässt sich auch über seine kurze, turbulente Ehe mit der Schauspielerin Brooke Shields aus und erzählt von seiner Beziehung mit Steffi Graf. Die beiden sind seit 2001 verheiratet. Sie haben inzwischen zwei Kinder. Die Familie lebt in Las Vegas.
Tennis / Leute / USA
28.10.2009 · 08:28 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×