Berlin (dts) - Die Bundeswehr dürfte unter einer Ampel-Regierung vor einschneidenden Veränderungen stehen. Zum Start der Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP an diesem Mittwoch zeichnet sich in allen drei Parteien die Bereitschaft ab, den Wachstumskurs der Streitkräfte zu beenden. Nach ...

Kommentare

(3) Pontius · 27. Oktober um 05:55
*hust* 2%-Ziel *hust*
(2) wimola · 27. Oktober um 02:36
"Nach wie vor gilt, dass eine relativ kleine Bundeswehr einer nie dagewesenen Größenordnung und Parallelität von Krisen und Konflikten gegenübersteht. Schon deswegen ist Schrumpfung keine Option." - Das kann ich nicht nachvollziehen. Egal, wie groß sie wäre, sie wäre ohnehin keinerlei tatsächlichen Bedrohung gewachsen. So blind können wir doch gar nicht sein, dass wir etwas anderes glauben könnten, noch der "Feind".
(1) fcb-kalle · 27. Oktober um 02:25
Wenn das mal nicht ein Fehler ist!!!!
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News