Bogotá/Berlin (dpa) - Rund drei Monate nach Beginn der Proteste in Kolumbien hat Amnesty International der Regierung des südamerikanischen Landes rechtswidrige Praktiken gegen Demonstranten vorgeworfen. Die dokumentierten Fälle stünden für Hunderte von weiteren Berichten und zeigten das gewaltsame ...

Kommentare

(1) MrBci · 30. Juli um 14:25
Die Kritik ist angebracht, nur ändern wird sich nichts
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News