«American Baking Show» startet so schlecht wie nie

Bei ABC wird wieder gebacken, zum Start der neuen Staffel gab es einen neuen Negativ-Rekord beim Gesamtpublikum.

Bei ABC wird in der Vorweihnachtszeit wieder gebackt, die fünfte Staffel von The Great American Baking Show ist am Donnerstag um 21 Uhr angelaufen. Mit nur 2,88 Millionen Zuschauern ab drei Jahren wurde die schlechteste Reichweite bisher für das Format ausgewiesen, im vorherigen Jahr zum Beispiel lag die Zuschauerzahl zu Beginn noch bei etwas mehr als dreieinhalb Millionen Zusehern. Der Marktanteil bei den wichtigen 18- bis 49-Jährigen blieb aber stabil bei drei Prozent. Mit dem Animationsfilm Olaf’s Frozen Adventure erzielte ABC zur Eröffnung der Primetime bessere vier Prozent, Toy Story that Time Forgot rutschte anschließend auf drei Prozent.

Schöne Werte verbuchte NBC mit Ellen’s Night of Giveaways, fünf Prozent Marktanteil standen um 20 Uhr zu Buche. Insgesamt sahen 5,89 Millionen Menschen zu, ähnlich gut lief es schon am Mittwoch für die Sendung. Superstore nutzte diesen Vorlauf jedoch nicht und die Zielgruppen-Quote sackte auf drei Prozent, die Reichweite fiel auf 2,83 Millionen. Perfect Harmony kam im Re-Run nicht über zwei Prozent hinaus, das Special A Legendary Christmas with John and Chrissy verharrte ab 22 Uhr ebenfalls bei nur zwei Prozent Marktanteil. Nur 1,68 Millionen US-Bürger waren zu später Stunde noch dabei.

Wie in der Vorwoche war die CBS-Sitcom Young Sheldon mit sechs Prozent Marktanteil stärkster Verfolger von FOX‘ Thursday Night Football, die Übertragung generierte 13 Prozent. 9,02 Millionen Football-Fans waren zugegen, auch hier war der junge Sheldon mit 8,21 Millionen Zuschauern Zweiter.
Quoten / Täglich aktuell / US-Quoten
13.12.2019 · 19:30 Uhr
[1 Kommentar]