Amblin bringt ‚Easy Rawlins‘-Bücher auf den kleinen Bildschirm

Bild: Quotenmeter

Sylvain White wird die Pilotfolge inszenieren und produzieren.

Zuletzt wurde Geschichten rund um den Privatdetektiv Ezekiel „Easy” Rawlins, die von Bestseller-Autor Walter Mosley stammen, 1995 im Film Teufel in Blau mit Denzel Washington adaptiert. Nun sicherte sich die von Steven Spielberg gegründete Produktionsfirma Amblin Television die Rechte, um die Serie um den schwarzen Ermittler für das Fernsehen zu adaptieren. Die Serie basiert auf Mosleys fünfzehn Romanen und einer Sammlung von Kurzgeschichten.

Das Drama spielt im Los Angeles der 1950er-Jahre und soll laut dem ersten Pitch die Traditionen des Geschichtenerzählens im Detektiv-Genre würdigen, gleichzeitig aber auch die rassischen Ungleichheiten und sozialen Ungerechtigkeiten untersuchen, die People-of-Color und andere nicht-weiße Menschen erfahren haben.

Für den Pilotfilm wurde Sylvain White als Regisseur gewonnen, der für Stomp the Yard und The Losers bekannt wurde. Gleichzeitig ist er auch an der Produktion beteiligt. Zusammen mit Mosley und dessen Produktionspartnerin Diane Houslin werden die Amblin-Television-Co-Präsidenten Darryl Frank und Justin Falvey ebenfalls als Executive Producer tätig sein. Auch Jeremey Bolt wird produzieren.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 24.02.2021 · 09:09 Uhr
[0 Kommentare]
 

Erneut Zugunglück in Ägypten - mehrere Tote

Zugunglück in Ägypten
Kairo (dpa) - In Ägypten hat sich erneut ein schweres Zugunglück ereignet - diesmal mit mindestens elf […] (01)

Das Flirten im Waschsalon

Der WDR hat vergangene Woche die Drehabreiten seiner neuen Webserie «Saubere Sache» begonnen. In der […] (00)
 
 
Diese Woche
19.04.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News