Amazon bringt eigene E-Bookreader für Kids auf den Markt

• Amazon nimmt Kinder als Kunden ins Visier
• Neue Kids Edition
• Lesemotivation und Kontrolle

Der Online-Versandhändler verstärkt seine Bemühungen, Kinder schon frühzeitig an seine Kindle-eReader und Fire-Tablets heranzuführen. Dazu wurde eine speziell auf sie abgestimmte "Kids Edition" entwickelt, die auch schon vorbestellt werden kann - ausgeliefert werden die Geräte dann ab dem 30. Oktober.

Kindgerechter eReader

Der neue eReader unterscheidet sich bei der Hardware nicht von der normalen Version für Erwachsene. Trotzdem ist er mit einem Preis von 109,99 Euro auf dem deutschen Markt etwas teurer als die normale Version, die schon für 79,99 Euro erhält ist. Dafür erhalten die Kinder aber auch ein Jahresabo für FreeTime Unlimited und damit Zugang zu einer Bibliothek mit mehr als tausend Kinder- und Jugendbüchern wie die Harry Potter-Reihe oder Klassikern von Karl May. Darüber hinaus sind dort auch Hörbücher, Videos, Lern-Apps sowie Spiele ohne In-App-Kauffunktion und ohne Links zu Sozialen Netzen verfügbar.

Weitere Unterschiede zur Erwachsenen-Version sind bestimmte Hilfsfunktionen, wie beispielsweise ein Wörterbuch oder ein Vokabeltrainer, außerdem eine bunte kindgerechte Hülle sowie eine zweijährige "Sorglos"-Garantie. Amazon ersetzt in dieser Zeit also beschädigte Geräte durch neue - selbst wenn es vom Kind offensichtlich mutwillig beschädigt wurde. Voraussetzung für ein Ersatzgerät ist lediglich, dass das beschädigte Gerät an Amazon zurückgeschickt wird.

Motivation und Kontrolle

Das mit der "Kids Edition" verfolgte Ziel sei, Kinder zum Lesen zu motivieren und gleichzeitig den Eltern eine bessere Kontrolle über den Medienkonsum ihrer Sprösslinge zu verschaffen, so Amazon.

Um die Kids zum Lesen zu ermutigen, hat sich Amazon Trophäen ausgedacht, welche sich die Kinder durch regelmäßige Nutzung ihres Kindle verdienen können. Zudem können von den Eltern Leseziele festgelegt werden.

Über die Einstellungen können sich die Eltern dann genau ansehen, wie ihre Kinder das Gerät genutzt haben. Darüber hinaus können Einschränkungen vorgenommen werden, beispielsweise eine passende Altersgruppe oder feste Zeiten, zu denen das Gerät nicht funktioniert.

Auch Fire-Tablets für Kinder

Doch da die eReader von Amazon auf eine möglichst lange Akkulaufzeit ausgelegt sind, erlauben sie weder Videos noch Apps. Für solche Funktionen braucht man schon ein Tablet.

Amazon verkauft hierzu ab Ende Oktober das neue Fire HD 10 Kids Edition. Während mit dem Kindle nur Bücher gelesen werden können, ist es mit diesem Fire-Tablet darüber hinaus möglich, Audible-Hörbücher, Videos, Lern-Apps und Spiele zu nutzen - und das alles kindgerecht, versichert Amazon.

Die 199,99 Euro teuren 10-Zoll-Display-Geräte sind mit einem 32 Gigabyte großen internen Speicher ausgestattet, der sich mittels einer microSD-Karte auf bis zu 512 GB erweitern lässt. Zum Vergleich: Die normale Edition ist schon für 149,99 Euro zu haben.

Wie auch zum neuen eReader gehört jedoch auch zum Tablet in der Kids Edition eine Austauschgarantie für zwei Jahre sowie eine einjährige Mitgliedschaft bei Amazon FreeTime Unlimited. Und im gesicherten Elternbereich gibt es ähnliche Kontrollmöglichkeiten.

Nun bleibt abzuwarten, ob Amazon der schwierige Spagat gelungen ist zwischen der Forderung der Eltern nach Kontrolle und dem Wunsch der Kids nach vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten.

Ausland
[finanzen.net] · 11.10.2019 · 20:27 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News