Altmaier zu Fachkräften: Fehler der Vergangenheit vermeiden

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier möchte beim neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetz Fehler aus früheren Jahrzehnten vermeiden. «Integration ist leichter, wenn die Betroffenen schon Deutsch sprechen, bevor sie kommen, Integration ist leichter, wenn sie beruflich qualifiziert sind», sagte der CDU-Minister im ZDF-«Morgenmagazin» mit Blick auf Einwanderer aus Nicht-EU-Ländern. «Wir wollen erreichen, dass wir den Menschen klar und deutlich sagen, ihr habt eine tolle Chance in Deutschland, aber ihr müsst auch bestimmte Leistungen bringen.»

Arbeitsmarkt / Migration / Bundesregierung / Deutschland
16.12.2019 · 08:41 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News