Altmaier hält Corona-Hilfen für Lufthansa nach wie vor für richtig

Berlin (dts) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hält die im Sommer 2020 beschlossenen Corona-Hilfen für die Lufthansa nach wie vor für richtig. Die Bundesregierung fühle sich in ihrer Entscheidung von damals bestätigt, sagte er dem ARD-Hauptstadtstudio. "Wir haben Zehntausende von Arbeitsplätzen retten können. Wir haben die Lufthansa als wichtiges und gesundes Unternehmen in der internationalen Luftfahrt im Markt und im Spiel gehalten. Und das Geld der Steuerzahler war gut angelegt, denn es kommt jetzt wieder zurück", so der scheidende Bundestagsabgeordnete.

Dass die Lufthansa trotz der Staatshilfen Arbeitsplätze abbaute, kritisiert der Minister nicht. "Viele von diesen Arbeitsplätzen, die abgebaut wurden, haben die Kernbeschäftigten in Deutschland nicht betroffen und nicht berührt. Und deshalb haben wir immer gesagt, wir mischen uns nicht in betriebswirtschaftliche Zusammenhänge ein. Aber ich bin sicher: Wenn die Pandemie überwunden ist, wird die Lufthansa auch neues Personal und neue Mitarbeiter brauchen."
Politik / DEU / Wirtschaft / Unternehmen / Luftfahrt
12.10.2021 · 17:00 Uhr
[4 Kommentare]
 
Polizei: 46 verletzte Beamte bei «Köpi»-Räumung
Großeinsatz
Berlin (dpa) - Im Zusammenhang mit der Räumung des Wagencamps «Köpi-Platz» sind nach Angaben der Berliner […] (12)
Dua Lipa wird ein drittes Album erst veröffentlichen, wenn es "perfekt" ist
Dua Lipa
(BANG) - Dua Lipa wird ihr nächstes Album erst dann veröffentlichen, wenn sie mit dem Material "völlig […] (00)
 
 
Suchbegriff