Berlin (dts) - Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) glaubt nicht, dass die neue Bundesregierung das Projekt Nord Stream 2 stoppen wird. Auch die Sorgen der US-Regierung vor einem bevorstehenden Angriff Russlands auf die Ukraine teile er nicht, sagte Schröder dem Nachrichtensender "Welt". Er sei sich ...

Kommentare

(3) Marc · 08. Dezember 2021
"Altkanzler Schröder glaubt nicht an Krieg in Ukraine" Er glaubt ja auch nicht daran, dass Putin kein lupenreiner Demokrat ist ;)
(2) dicker36 · 08. Dezember 2021
Der Krieg hat 2014 mit der Besetzung der Krim und der Unterstützung der Aufständigen in der Ostukraine. Desweiteren wird er forsiert durch die Verteilung russischer Pässe an die Bevölkerung um weitere Tatsachen zu schaffen und damit einen sofortigen Eintritt in einen kriegerischen Akt, sollte die Ukraine versuchen millitärisch die Ostukraine zurückzuholen, da Russland ja seine "Neu-Bürger" verteidigen muß. Sollte das Herr Schrö.. äh Putins Bettvorleger noch nicht geschnallt haben?
(1) tastenkoenig · 08. Dezember 2021
Ich selbst mag auch nicht dran glauben, weil ich den Vorteil nicht zu erkennen vermag. Aber Schröder hat sich in eine Situation begeben, in der seine Einschätzung zum russischen Handeln herzlich wenig wert geworden ist.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News