Allzeit-Rekorde für Disney Channel, Sat.1 Gold und Sky

Alle drei feierten in den vergangenen Tagen neue Einschaltquotenrekorde, zwei von ihnen sogar die besten Tage der Sendergeschichte.

Miraculus beschert Disney Channel besten Tag seit Sendebeginn

Am Samstag setzte der Disney Channel in einer Sonderprogrammierung ganz auf die französische Erfolgsserie Miraculus - Geschichten von Ladybug und Cat Noir und lag damit goldrichtig. Noch nie war der Sender an einem Tag so stark in der Kernzielgruppe der 3- bis 13-Jährigen, wie an diesem Samstag. Grandiose 28,2 Prozent Tagesmarktanteil ließen beim Nischensender die Korken knallen und bedeuteten den höchsten Tagesmarktanteil eines Kindersenders in diesem Jahr. Über den Tag hinweg erreichte die Superhelden-Serie zeitweise sogar bis zu 40,3 Prozent und bei den 6- bis 9-Jährigen bis zu 34,8 Prozent. Zur Mittagszeit schalteten über 300.000 Zuschauer ein.

In der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich Miraculus am Nachmittag bis zu 4,8 Prozent. So ergatterte der Disney Channel auch hier mit zwei Prozent einen überragenden Tagesmarktanteil. Damit übertrumpfte man sogar Super RTL mit 1,7 Prozent. Mit diesem überragenden Auftritt am Wochenende und einer bereits sehr stark verlaufenden Woche im Ferienprogramm mit je sechs Folgen der beliebtesten Animationsserien am Stück durfte sich der Disney Channel zum Abschluss der sieben Tage noch über einen weiteren Rekord freuen. Bei den 3- bis 13-Jährigen wurde zwischen dem 14. und 20. Oktober mit 17,6 Prozent ein so hoher Wochenmarktanteil gemessen, wie nie zuvor. Bei den 6- bis 9-Jährigen erreichte man mit 22,4 Prozent ebenfalls einen neuen Bestwert.

Sat.1 Gold feierte am Mittwoch besten Tag der Sendergeschichte

Bereits am vergangenen Mittwoch durfte Sat.1 Gold ebenfalls über einen neuen Allzeit-Rekord jubeln. Dank stundenlanger Wiederholungen alter Ermittler-Dokus erzielte der Nischensender genauso wie der Disney Channel den erfolgreichsten Tag seit Sendestart. In der Zielgruppe kam Sat.1 Gold am Mittwoch auf grandiose 3,7 Prozent Tagesmarktanteil. In der Primetime versammelten die Ermittler von K11 eindrucksvolle 670.000 Zuschauer vor den TV-Geräten. Die Sehbeteiligung lag bei 3,6 Prozent und auch Niedrig & Kuhnt hielten sich im Anschluss über drei Prozent. Lenßen & Partner verbuchten ab 23 Uhr sogar 4,3 Prozent und K11 steigerte den Zielgruppen-Marktanteil gegen Mitternacht sogar auf über fünf Prozent. Dadurch, dass Mord ist ihr Hobby und Unsere kleine Farm bereits zur Mittagszeit auf überragende 5,1 und 7,8 Prozent kamen, schloss Sat.1 Gold den Tag bärenstark mit einem neuen Tagesrekord ab.

Sky feierte höchste Premier League Reichweite aller Zeiten

Seit dieser Saison liegen die Übertragungsrechte der höchsten englischen Spielklasse wieder bei Sky. Zuvor machte die Premier League einen kleinen Abstecher zum Streamingdienst DAZN. Mit dem neusten Spitzenspiel stellte der Rückkehrer nun einen neuen Zuschauerrekord bei Sky auf. Denn an diesem Sonntag stand wieder eine Begegnung aus den “Big 6” auf dem Programm. Jürgen Klopps Reds gastierten als Tabellenführer im Old Trafford und mussten beim 1:1-Unentschieden gegen Manchester United den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen. Das “Match of the week” zwischen United und dem FC Liverpool sahen am Sonntagnachmittag ab 17.30 Uhr 388.000 Zuschauer über lineares TV und Sky Go. So viele Zuschauer hatte die Premier League bei Sky noch nie.
Quoten / Wöchentliche Reihen / 3 Quotengeheimnisse
23.10.2019 · 10:00 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
12.11.2019(Heute)
11.11.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News