Berlin (dts) - Alleinerziehende sind häufiger und härter von Arbeitslosigkeit betroffen als der Bevölkerungsdurchschnitt. Das geht aus Antworten des Bundesarbeitsministeriums auf Fragen der Linksfraktion hervor, über welche die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Von den 2,34 Millionen Menschen, ...

Kommentare

(3) Muschel · 23. Oktober um 14:00
@1 Komische Aussage und völlig an der Realität vorbei.
(2) deBlocki · 23. Oktober um 12:34
@1 Alleinerziehend ist doch nicht gleich ledig...
(1) flapper · 23. Oktober um 12:06
warum heiraten die nicht anstatt dem Steuerzahler auf der Tasche zu liegen