Alex Garland arbeitet an einem Horrorfilm

Alex Garland
Foto: BANG Showbiz
Der Schauspieler arbeitet derzeit an einem "Low-Budget"-Horrorfilm.

(BANG) - Alex Garland arbeitet derzeit an einem "Low-Budget"-Horrorfilm.

Der 50-jährige Filmemacher und Autor hat bestätigt, dass er an einem neuen Spielfilm arbeitet, einem Horrorfilm, der in Großbritannien spielen soll.

Das Casting für den Film soll bereits im Gange sein und der 'Ex Machina'-Regisseur hofft, dass die Dreharbeiten für das Projekt im Frühjahr oder Sommer 2021 beginnen können. Allerdings gibt Graland auch zu, dass er nicht sicher ist, ob das Projekt "realistisch" ist. "Ich habe einen Low-Budget-Horrorfilm geschrieben, der im Vereinigten Königreich spielt. Ich weiß nicht, ob er unrealistisch ist oder nicht. Ein Film fühlt sich immer in diesem speziellen Moment unrealistisch an, aber dann klappt es irgendwie", erzählt er gegenüber dem Magazin 'Empire'. Alex verriet zudem, dass er eine neue Fernsehserie geplant hatte, bevor er auf die Horroridee kam.

Alex Garland hatte vor einer Weile erklärt, dass es eine Zeit gab, in der er frustriert vom Prozess des Filmemachens war, da er ständig darum gekämpft habe, mit seinen Geschichten zu überzeugen.

Film
27.11.2020 · 17:00 Uhr
[3 Kommentare]
 

Russische Behörden verschärfen Vorgehen gegen Nawalny-Team

In der Polizeistation
Moskau (dpa) - Nach der Inhaftierung von Kremlgegner Alexej Nawalny haben die russischen Behörden ihr […] (06)

WDR Sport-Journalistin Sabine Töpperwien geht in den Ruhestand

Bild: Quotenmeter Sie hat insgesamt mehr als 700 Fußballspiele kommentiert – knapp 600 davon in der […] (01)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News