Frankfurt/Main (dpa) - Gareth Southgate und Harry Kane schauten drein, als wäre England beim nächsten Titelanlauf nach 58 Jahren Tristesse schon wieder gescheitert. Und als der Nationaltrainer nach dem komplett enttäuschenden Remis gegen überlegene Dänen seine Aufgabe für die kommenden Tage und ...

Kommentare

(2) DerTiger · 22. Juni um 00:02
Spielerisch war das nicht viel, stimmt. Aber wie oft haben sie in den letzten Jahren spielerisch überzeugt, ohne am Ende was zu gewinnen? Und wenn man weiß, dass bei Foden, Bellingham und Kane noch mehr gehen kann, ist die Ausgangsposition wirklich nicht verkehrt...
(1) Polarlichter · 21. Juni um 17:34
4 aus 6 Punkten, im Grunde weiter. Viel Wirbel um nichts. Die wichtigen Spiele kommen erst noch.
 
Suchbegriff