Aktenzeichen XY gewinnt den Abend, Gefragt - gejagt dreht auf

Den Primetime-Sieger am Mittwoch stellte das ZDF, während sich Das Erste über gute Quoten von Gefragt - gejagt freuen durfte. Hanne lief später verbesserungswürdig.

"Iris Berben gegen Fahndungs-Kult" lautete am Mittwochabend das Duell um die meistgesehene Sendung des Tages. Das Erste schickte Hanne auf Sendung. Das Drama von Dominik Graf, in dem Berben Hanne Dührsen spielt, die während des Wartens auf eine mögliche Leukämie-Diagnose ihr Leben hinterfragt, sahen insgesamt 3,64 Millionen Zuschauer - nur zweitbester Wert am Mittwochabend. Auch der zweithöchste Gesamtmarktanteil sprang somit für den TV-Film heraus, nämlich 12,6 Prozent.

Bei jungen Zuschauern zählte der 90-Minüter 0,43 Millionen Interessenten, was in einer schwachen Quote von 4,9 Prozent bei 14- bis 49-Jährigen resultierte. Mehr Erfolg hatte Das Erste am Vorabend mit Gefragt - gejagt. Die Quiz-Show verfolgten ab 18 Uhr 2,90 Millionen Zuschauer, was insgesamt ganz starken 17,2 Prozent entsprach - der beste Wert seit Ende Juli, den die werktäglich laufende Sendung verbuchte. Auch bei jungen Zuschauern lief das Format sehr stark, denn 0,49 Millionen 14- bis 49-Jährige sorgten für tolle 11,1 Prozent. In diesem Jahr lief die Sendung nur zwei Mal besser in diesem Segment.

Das ZDF setzte am Mittwoch einmal mehr auf Aktenzeichen XY... ungelöst - und gewann damit den Abend. Die TV-Fahndung mit Rudi Cerne, die sich unter anderem mit einem mysteriösen Vermisstenfall befasste, erreichte insgesamt 4,59 Millionen Zuschauer. Die Folge waren sehr gute 15,9 Prozent Gesamtmarktanteil. Auch bei jungen Zuschauern schnitt das Format des Mainzer Senders wieder sehr gut ab: 1,04 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein und bewirkten 11,8 Prozent in ihrer Altersgruppe. Das bedeutete auch in der jungen Altersgruppe die höchste Quote der Primetime am Mittwoch.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
19.09.2019 · 08:28 Uhr
[1 Kommentar]