Berlin (dts) - Unmittelbar vor dem CDU-Parteitag in Leipzig hat die Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer deutlich gemacht, dass sie bei der Bestimmung eines Kanzlerkandidaten die führende Rolle spiele. "Ich bin als Parteivorsitzende diejenige, die diesen Prozess von vorne führt", sagte ...

Kommentare

(2) e1faerber · 21. November um 17:53
Hat die Frau kein Gefühl für die Realität? Wie will jemand der schon in der eigenen Partei umstritten ist das deutsche Wahlvolk überzeugen? Da ist doch das Desaster vorprogrammiert.
(1) lutwin52 · 21. November um 17:50
Ich kann irgendwie nicht erkennen wie die CDU viele Stimmen holen will. Da fehlt jemand der sagt wo es lang geht. Alles ist uneins, der eine so der andere so. Das wird so nix mit mehr Stimmen.