AKK widerspricht Haseloff zum Thema Russland-Sanktionen

Berlin (dts) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist für eine Beibehaltung der Sanktionen gegen Russland. Damit widerspricht sie indirekt den Forderungen von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU), diese aufzuheben. "Die Unionsvorsitzende ist ganz klar positioniert, dass die Sanktionen beibehalten werden müssen", sagte die CDU-Chefin der "Zeit" bei einer Veranstaltung der Zeitung am Sonntag.

"Sie sind nicht das beste Mittel, das wir haben. Aber sie sind aus meiner Sicht die Alternative zu zwei anderen, die ich nicht gehen möchte." Die eine Alternative sei "etwas, an das niemand von uns denkt". Andererseits wolle sie zur Lage der Krim und der Besetzung der Ostukraine auch nicht einfach schulterzuckend sagen: "Naja, das ist halt so." Kramp-Karrenbauer bezog sich damit auf eine Äußerung Haseloffs in der "Welt am Sonntag": "Dass Russland dauerhaft von wichtigen Treffen ausgeschlossen bleibt und mit Sanktionen belegt wird, erscheint mir allerdings wenig sinnvoll." Sie stellte fest: "Wir brauchen eine Bewegung in diesem Friedensprozess. Dann kann man darüber reden, dass Sanktionen aufgehoben werden." Auch ihr Kollege Außenminister Heiko Maas (SPD) habe das gerade noch einmal im Gespräch mit seinem russischen Amtskollegen deutlich gemacht.
Politik / DEU / Russland
25.08.2019 · 18:17 Uhr
[3 Kommentare]

Top-Themen

01.01. 15:49 | (06) Hunderttausende marschieren in Hongkong - Zwischenfälle
01.01. 15:45 | (01) Auswärtiges Amt verurteilt Angriffe auf US-Botschaft im Irak
01.01. 15:41 | (18) Silvester gefeiert: 18-Jähriger steckt Stunden in Schornstein fest
01.01. 15:32 | (05) Hunderttausende marschieren in Hongkong
01.01. 15:19 | (01) Auswärtiges Amt verurteilt Angriffe auf US-Botschaft in Bagdad
01.01. 15:02 | (10) Polizist angegriffen - Ermittlungen wegen versuchten Mordes
01.01. 14:28 | (13) Weißer Ring will elektronische Fußfessel für gewalttätige Männer
01.01. 13:57 | (06) Himmelslaternen könnten Ursache von Zoo-Brand sein
01.01. 13:57 | (01) Irak-Krise: Iran bestellt Schweizer Diplomaten ein
01.01. 13:44 | (26) Hohe Feinstaubbelastung in Ballungsgebieten am Neujahrstag
01.01. 13:30 | (03) Flensburg: Mann bei Streit durch Messerstiche getötet
01.01. 13:08 | (41) Papst: Gewalt an Frauen ist «Schändung Gottes»
01.01. 13:05 | (11) Viel Arbeit für Polizei und Rettungskräfte an Silvester
01.01. 12:50 | (05) Brand in Zoo: Tierschützer fordern Schutzzonen für Tiere
01.01. 12:44 | (15) Mann will Hund retten und ertrinkt in Teich
01.01. 12:32 | (03) Datenschützer wirft irischer Aufsichtsbehörde Untätigkeit vor
01.01. 12:16 | (02) Australische Marine will Eingeschlossenen am Strand helfen
01.01. 12:13 | (09) Frankreichs Präsident bleibt bei Rentenreform hart
01.01. 11:51 | (04) Deutsche Wirtschaft sieht weiter Standortnachteile durch DSGVO
01.01. 11:45 | (00) Affenhaus in Krefelder Zoo abgebrannt - Über 30 Tiere tot
01.01. 11:21 | (13) Zahl der DSGVO-Bußgelder deutlich gestiegen
01.01. 10:56 | (01) Prinz Harry grüßt zum neuen Jahr mit Baby Archie
01.01. 10:54 | (04) Qualm und Rauch stauen sich: Fehlalarme in Stuttgart
01.01. 10:41 | (16) Nordkorea fühlt sich nicht mehr an Atomteststopp gebunden
01.01. 10:32 | (06) Affenhaus im Krefelder Zoo ausgebrannt - Mehr als 30 Tiere tot
01.01. 10:31 | (07) SPD-Chefs pochen auf Milliardeninvestitionen
01.01. 10:21 | (36) 2020 ist da: Ausgelassene Silvesterpartys weltweit
01.01. 10:02 | (11) Atommeiler Philippsburg 2 steht für immer still - und jetzt?
01.01. 09:45 | (05) Berliner Feuerwehr im Dauereinsatz - aber weniger Übergriffe
01.01. 09:36 | (07) Altkanzler Schröder gegen "Berufsverbote" für AfD-Mitglieder
01.01. 09:15 | (01) Kroatien übernimmt EU-Ratsvorsitz in turbulenten Zeiten
01.01. 08:54 | (01) 18 Autos krachen bei Nebel ineinander - A3 gesperrt
01.01. 08:45 | (11) 18 Autos krachen bei Nebel ineinander
01.01. 08:37 | (01) Nordkorea will sich nicht mehr an Atomtest-Moratorium halten
01.01. 07:55 | (01) Buschfeuer: Australische Marine will Eingeschlossenen helfen
01.01. 07:45 | (00) Brand in Krefelder Zoo - alle Tiere im Affenhaus tot
01.01. 06:45 | (05) Kassen: Digitale Lösungen für bessere Notfallversorgung
01.01. 05:50 | (01) Zwischenfälle bei Silvesterfeiern in Hongkong
01.01. 04:44 | (02) Frankreichs Präsident Macron bleibt bei Rentenreform hart
01.01. 04:44 | (02) Brand in Krefelder Zoo - viele tote Tiere befürchtet
123
...
8788
89
 
Diese Woche
01.04.2020(Heute)
31.03.2020(Gestern)
30.03.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News