AGFEO HyperVoice – ab  sofort verfügbar!
Die erste virtuelle IP-Telefonanlage mit echter AGFEO Systemfunktionalität mit bis zu 250 Usern

Hyper, Hyper war gestern! Heute kommuniziert man mit HyperVoice
Bielefeld, 30.06.2020 (PresseBox) - AGFEO startet ab dem 01.07.2020 mit der Vermarktung seiner neuen "AGFEO HyperVoice“, der ersten virtuellen Telefonanlage mit echter AGFEO Systemfunktionalität – Made in Bielefeld

Die bereits im März 2020 von AGFEO angekündigte, virtuelle IP-Telefonanlage HyperVoice wird es sowohl als reine Soft PBX-, sowie als Appliance-Lösung geben. Das Besondere der Eigenentwicklung: Mit bis zu 250 Usern und bis zu 80 gleichzeitigen Calls erhöht sich die Ausbaustufe von AGFEO-Lösungen nun erheblich. Ein weiteres echtes Highlight ist, dass es bei der Nutzung der HyperVoice keinerlei Einschränkungen zu den klassischen ITK-Systemen von AGFEO gibt. Für Endkunden heißt das, dass sie die volle Systemfunktionalität erhalten, während es für Vermarkter in erster Linie bedeutet, dass Sie sich sehr schnell in die Konfiguration der HyperVoice, sowie die Liste der Features, einfinden sollten. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Sie bereits Erfahrungen mit den ES-Systemsystemen haben. Um Letzteres zu gewährleisten setzt AGFEO auf eine exklusive Vertragspartnerschaft. Eine HyperVoice-Vermarktung ist daher nur nach Abschluss eines Partnervertrages mit definierten Bedingungen und Voraussetzungen möglich. Dies sichert die Exklusivität und das notwendige Knowhow, dass am Ende auch dem Endkunden zu Gute kommt. Das Motto hier lautet: HyperVoice für alle – aber nicht von jedem!

Interessierte, registrierte Fachhändler finden ab dem 01.07.2020 den Partnervertrag und weitere wichtige Informationen im Login-Bereich von AGFEO. Fachhändler, die noch keine AGFEO-Partner sind, aber dennoch an einer Vermarktung interessiert sind, können sich über die Infoline unter hypervoiceinfo@agfeo.de melden.

Alles was Du liebst | Alles was Du brauchst | Alles von AGFEO

Dieser Claim ist bei AGFEO mittlerweile Programm, denn mit der Ausweitung des Produktportfolios durch die HyperVoice wird das Unternehmen seinem Ruf als Vollsortimenter mehr als gerecht und folgt dem „AGFEO Systemgedanken 4.0“. Der Endkunde hat nun die Wahl, ob er auf eine klassische ITK-Lösung in Form eines ES-Kommunikationssystems oder eine virtuelle Lösung setzt. Wie bereits beschrieben gibt es bei der Nutzung der HyperVoice keinerlei Einschränkungen zu den ES-Systemen. Alle AGFEO IP-Systemtelefone, sowie die Nutzung der ebenfalls eigenentwickelten CTI-Software AGFEO Dashboard uvm. sind mit der HyperVoice nutzbar. Und das alles zu transparenten und günstigen Konditionen.

Hier die Highlights im Überblick:
  • Maximalausbau von bis zu 250 Usern und 80 Calls
  • Bereits ab 2 User und 2 Calls verfügbar
  • Kostensicherheit durch transparente Kondition und flexibles Lizenzsystem
  • Eine AGFEO HyperVoice Installation als VM-Lösung oder auf der AGFEO HyperVoice Appliance umfasst einen kostenfreien Standardumfang von 2 User und 2 Calls inkl. SmartHome-Funktion
  • "HyperVoice Appliance" als alternative Hardware-Lösung. Einsatzbereit "out of the box"
  • Identische Konfigurationsplattform bei ES und HyperVoice

Interessierte AGFEO-Partner sollten gleich von Beginn alle Vorteile und Chancen einer Exklusiv-Partnerschaft nutzen und sich über die Möglichkeiten und Bedingungen informieren.

HyperHyper war gestern! Heute kommuniziert man mit HyperVoice!
Kommunikation
[pressebox.de] · 30.06.2020 · 17:20 Uhr
[0 Kommentare]
 

Guterres: Terroristen dürfen Corona nicht ausnutzen können

Antonio Guterres
New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat davor gewarnt, dass Terroristen die Corona- […] (02)

Neue App Focos Live erweitert iPhone um Bokeh-Effekt

Die neue App Focos Live hat ergänzt das Apple iPhone um einen Bokeh-Effekt. Der Porträt-Modus für das Smartphone erschien 2016 als Beta und wurde über die Jahre weiterentwickelt, doch nicht als Funktion für […] (00)
 
 
Diese Woche
07.07.2020(Heute)
06.07.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News