«After Passion» verteidigt die Chartspitze gegen «Der Fall Collini»

Den internen Constantin-Film-Wettstreit mit Elyas M'Barek entscheiden Josephine Langford und Hero Fiennes-Tiffin knapp für sich.

Das deutsche Kinojahr 2019 erlebte rund um Ostern sein (gemessen an den Besucherzahlen) bislang schwächstes Wochenende. Als Sieger an diesen wenig frequentierten Kinotagen stellte sich die Nummer eins der Vorwoche heraus, die Teenieromanze After Passion. Rund 110.000 Kinokarten wurden für sie am Wochenende gelöst, wie 'Insidekino' berichtet. Damit sticht die von Constantin Film verliehene Romanadaption einen Neustart aus demselben Hause aus: Das Justizdrama Der Fall Collini mit Elyas M'Barek, das inklusive Vorpremieren auf einen Start von etwa 105.000 Filmfans kam.

Die französische Komödie Monsieur Claude 2 unterdessen holte laut 'Insidekino' am regulären Wochenende etwa 95.000 Menschen in die Lichtspielhäuser. Abseits dieser Top Three sacken die Verkaufszahlen massiv ab: Friedhof der Kuscheltiere holte sich mit ca. 55.000 Interessenten Rang vier, Captain Marvel erreichte am Wochenende vor Avengers: Endgame nochmal rund 47.500 Marvel-Begeisterte und den fünften Platz.

In den USA schoss der Horrorfilm Lloronas Fluch auf die Nummer eins und nahm 26,51 Millionen Dollar ein. Silber ging an Shazam! mit Einnahmen in der Höhe von 17,34 Millionen Dollar, gefolgt vom religiösen Drama Breakthrough mit 11,10 Millionen Dollar. Die restlichen Slots in den Top Five der US-Charts füllten Captain Marvel (9,1 Millionen Dollar) und die Komödie Little (8,45 Millionen Dollar) aus.
Kino / Kino-News
22.04.2019 · 11:13 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
22.05.2019(Heute)
21.05.2019(Gestern)
20.05.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News