Kalkar (dts) - Im nordrhein-westfälischen Kalkar ist am Samstag der AfD-Parteitag gestartet. Dabei soll es um die Renten- und Sozialpolitik der Partei gehen, zu der bislang noch kein Grundsatzprogramm vorliegt. AfD-Chef Tino Chrupalla griff zu Beginn in gewohnter Manier die Politik der ...

Kommentare

(5) Volker40 · 28. November 2020
Welche Freiheit er wohl meint?
(4) magicm247 · 28. November 2020
@1 Keine Angst. Wer keine Maske trägt ist schwer Krank und hat ein gültiges Attest eines Arztes der Parteifreund ist (spätestens vor Ort ausstellen lassen).
(3) Sonnenwende · 28. November 2020
@1 Hoffentlich macht man das - sonst ist die Glaubwürdigkeit der Behörden in Frage gestellt.
(2) mipoh · 28. November 2020
Schönen Gruß, Herr Chrupalla: Tot ist noch weniger!
(1) gabrielefink · 28. November 2020
<AfD-Parteitag gestartet - Delegierte tragen überwiegend Maske> Die Behörden haben im Vorfeld angekündigt, man werde die Hygienevorschriften kontrollieren, Nicht-Maskenträger des Saales verweisen und wenn die AfD den Auflagen nicht nachkommt, gegebenenfalls die Versammlung auflösen. Jetzt bin ich gespannt, ob man das auch so umsetzt.
 
Diese Woche
18.01.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News