Berlin (dts) - Immer wieder machen Arztpraxen die 3G-Regel zur Voraussetzung für medizinische Behandlungen, dem Bundesgesundheitsministerium zufolge ist dies nicht rechtens. Vertragsärzte seien verpflichtet, Patienten zu behandeln, sagte ein Sprecher der "Welt". Das Gesundheitsministerium in ...

Kommentare

(1) Pontius · 27. Oktober um 05:59
"Die Praxen dürfen organisatorisch regeln, dass ungeimpfte und ungetestete Patienten beispielsweise während speziell eingerichteter Sprechzeiten behandelt werden" Wasser auf die Mühlen der Stigmatisierungsanhänger der Ungeimpften...
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News