Adam McKay: Kooperation mit Will Ferrell beendet

Adam McKay
Foto: BANG Showbiz
Der Regisseur hat bereits Pläne für die Zukunft. Er will mit seinem Kollegen trotz Firmenauflösung weiter zusammenarbeiten.

(BANG) - Adam McKay hat seine Zusammenarbeit mit Will Ferrel beendet, um neu anzufangen.

Der 51-Jährige arbeitete mit dem Kollegen für mehr als ein Jahrzehnt in der gemeinsamen Produktionsfirma Gary Sanchez Productions zusammen. Filme wie 'Vice - Der zweite Mann', 'Steifbrüder', 'Ricky Bobby - König der Rennfahrer' und die 'Anchorman'- und 'Daddy's Home'-Franchise entstanden aus dieser Zusammenarbeit. Letzten Monat verkündeten die beiden Filmemacher dann, dass sie ihre Arbeitsbeziehung beenden werden und nun verriet McKay, wie er sich seine Zukunft stattdessen vorstellt.

Im Gespräch mit 'Empire' verriet der Regisseur und Produzent: ''Wir hatten beide das Gefühl, dass es ziemlich groß geworden war und dass es Zeit war, neu anzufangen. Jetzt ist die beste Zeit dafür.'' Trotzdem will das Duo sich beruflich nicht komplett trennen, lediglich die gemeinsame Firma soll aufgelöst werden. ''Wir haben eine Idee, die wir gerade bearbeiten und gerne umsetzen würden. Wenn er und ich nicht zusammenarbeiten würden, dann wäre das wirklich herzzerreißend. Wir werden alles tun, was wir können, um sicherzustellen, dass das nicht der Fall ist.''

Film
16.05.2019 · 07:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.05.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News