News
 

Achtung: So schnell kann Shisha-Rauchen tödlich sein!

Shisha-Rauchen hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit zugenommen. Das zeigt sich nicht zuletzt auch an der zunehmenden Anzahl von Shisha-Shops und Marken für Shisha-Tabak. Aber die beliebte Wasserpfeife birgt durchaus auch Gefahren. Immer häufiger kommt es beim Rauchen zu Kohlenmonoxidvergiftungen. Das Gas entsteht bei der Verbrennung der Kohle auf der Pfeife und kann insbesondere in kleinen, unbelüfteten Raumen sehr schnell lebensgefährlich werden – vor allem dann, wenn man allein in schneller Folge raucht.

CO-Vergiftung: Oft ist es zu spät

Kohlenmonoxid (CO) ist für einen Großteil der tödlichen Vergiftungen weltweit verantwortlich. Das liegt unter anderem daran, dass das Gas geruchs- und farblos ist und eine Vergiftung häufig erst dann bemerkt wird, wenn es schon zu spät ist. Müdigkeit, Benommenheit, Übelkeit, Kopfschmerzen, grippeähnliche Symptome und Schwindel sind frühe Symptome einer Vergiftung. Sie werden jedoch recht häufig falsch eingeordnet. Hohe Dosen von Kohlenstoffmonoxid wirken auf den Körper schwer toxisch und führen innerhalb von Minuten zu Bewusstlosigkeit und Ersticken.

Das Tückische an Kohlenstoffmonoxidvergiftungen ist, dass die CO-Moleküle sich an das Hämoglobin im Blut binden und dessen Fähigkeit stören, Sauerstoff zu transportieren. Wenn ernsthafte Symptome der CO-Vergiftung auftreten, reicht es daher nicht, einfach den Raum zu verlassen und an die frische Luft zu gehen, sondern es besteht zwingend ärztlicher Behandlungsbedarf.

ABUS Kohlenmonoxid-Warnmelder COWM300, 37241
Preis: 38,92€
Zuletzt aktualisiert am 13.11.2017

Unsaubere Verbrennung produziert Kohlenstoffmonoxid

Kohlenstoffmonoxid entsteht bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen bei unzureichender Sauerstoffzufuhr. Ein klassischer Gefahrenherd sind verrußte Gasthermen. Ein Warnzeichen ist dabei die Flamme des Brenners: Wenn sie von blau zu gelb wechselt, entsteht bei der Verbrennung CO. Auch der Einsatz eines Holzkohlegrills in geschlossenen Räumen ist dahingehend gefährlich.

Aber auch Vergiftungen durch Shisha-Rauchen treten immer häufiger auf. Bei der Verbrennung der Kohle auf der Pfeife entsteht Kohlenstoffmonoixid. Besonders gefährdet ist, wer ohne viel abzusetzen in geschlossenen Räumen ohne ausreichende Belüftung raucht. Im Extremfall reichen wenige Minuten, um so viel Kohlenstoffmonoxid aufzunehmen, dass es zu ernsthaften Vergiftungssymptomen kommt.

Die Therapie von Kohlenstoffmonoxidvergiftungen erfordert eine Druckkammer. Die Gabe von Sauerstoff unter erhöhtem Druck verdrängt das giftige Gas aus dem Körper. In der Universitätsklinik Düsseldorf wurden dieses Jahr bereits 100 Fälle von CO-Vergiftungen behandelt, von denen 40 auf Shisha-Rauchen zurückzuführen sind.

CO-Melder retten Leben

Die wirksamste Vorsorge gegen CO-Vergiftungen ist der Kauf von Kohlenstoffmonoxidmeldern. Solche Geräte kosten zwischen 20 und 50 Euro und sind in jedem Baumarkt zu bekommen. Ansonsten sollte jeder auf Alarmsignale seines Körpers achten – vor allem beim Shisha-Rauchen. Schwindel und Übelkeit sind im Zweifel auf eine Kohlenstoffmonoxidvergiftung zurückzuführen und sollten ernst genommen werden. Im Verdachtsfall sollten betroffene sofort alle Fenster öffnen, den Raum verlassen und die Feuerwehr verständigen. Das mag im ersten Moment übertrieben wirken, aber Kohlenstoffmonoxidvergiftungen sind lebensgefährlich und sollten nicht unterschätzt werden.

"

Gesundheit / Trend Nachrichten / Kohlenstoffmonoxid / Shisha
[trendsderzukunft.de] · 10.11.2017 · 19:30 Uhr
[2 Kommentare]
Weitere Themen
 
Archivierte Top-Themen
 

Top-Themen

23.04. 19:53 | (00) Kanada: Kleinlastwagen fährt in Menschenmenge
23.04. 19:49 | (00) EU-Kommission nimmt Malta ins Visier
23.04. 19:49 | (00) Spahn wirbt für Erleichterung von Online-Behandlungen
23.04. 19:46 | (09) Das royale Baby ist da:  Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt
23.04. 19:46 | (01) Union will mehr Rechte für die Polizei
23.04. 19:37 | (00) Streit um Cavusoglu-Auftritt bei Gedenkfeier in Solingen
23.04. 18:47 | (03) Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse
23.04. 18:42 | (05) Nandu entwischt - Polizei warnt vor Fangversuchen
23.04. 18:42 | (01) Viele Deutschen halten Einkommensunterschiede für zu hoch
23.04. 18:42 | (00) Baby fährt allein im Zug - Mama bleibt am Bahnsteig zurück
23.04. 18:11 | (06) Deutschland hat durch Niedrigzinsen 162 Milliarden Euro gespart
23.04. 17:49 | (00) Macron betont vor Treffen «special relationship» mit Trump
23.04. 17:35 | (00) DAX legt zu - Inflationsangst lässt Finanztitel gut laufen
23.04. 17:21 | (00) Die britische Thronfolge
23.04. 17:21 | (01) Cavusoglu bei Gedenkfeier für Opfer von Solingen
23.04. 17:18 | (00) 20 Jahre Haft für mutmaßlichen Paris-Attentäter Abdeslam
23.04. 17:14 | (00) Verzwergung oder Neuanfang? Große Erwartungen an Nahles
23.04. 17:12 | (02) Neue Waffen für Bundeswehr - Wunschliste des Ministeriums
23.04. 17:08 | (00) G7 will Dialog mit Russland - Noch keine konkrete Initiative
23.04. 16:50 | (13) Neue Waffen für die Bundeswehr
23.04. 16:48 | (00) Linke warnt vor Abbau von Krankenkassen-Rücklagen
23.04. 16:45 | (05) Lebenslang für U-Boot-Bauer Madsen gefordert
23.04. 16:45 | (00) Lindner: Grüne haben sich verändert seit Jamaika-Aus
23.04. 16:45 | (01) Weit verbreiteter Tierversuch wird gestrichen
23.04. 16:43 | (00) Armeniens Ministerpräsident Sargsjan tritt zurück
23.04. 16:30 | (02) Abdeslam wegen Schießerei zu 20 Jahren Haft verurteilt
23.04. 16:16 | (02) Nach der Wahl: Große Erwartungen an SPD-Chefin Nahles
23.04. 16:14 | (00) Armeniens Ex-Präsident Sargsjan:  Machtmensch und Kämpfer
23.04. 15:48 | (01) Polizei entdeckt in Kleinbus 100 Kilogramm Ekelfleisch
23.04. 15:48 | (00) Deutscher Tourist auf Seychellen vermisst
23.04. 15:19 | (00) Spahn: Kompromiss bei Paragraf 219a möglich
23.04. 15:13 | (02) SPD setzt Frist im Streit um Abtreibungs-Werbeverbot
23.04. 15:10 | (00) Brüssel will Whistleblower besser schützen
23.04. 15:05 | (00) Mit Tempo 6 auf der A5: Traktor tuckert über Autobahn
23.04. 15:02 | (03) UN-Tribunal: Karadzic will Aufhebung von Schuldspruch
23.04. 14:52 | (01) Lambsdorff: Wiedervereinigung Koreas noch weit entfernt
23.04. 14:47 | (04) Putin spricht sich bei Macron für Syrien-Verhandlungen aus
23.04. 14:42 | (00) Das royale Baby ist da:  Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt
23.04. 14:22 | (00) Armenischer Ministerpräsident tritt nach Protesten zurück
23.04. 14:09 | (02) Herzogin Catherine bringt Sohn zur Welt
23.04. 14:04 | (00) Herzogin Catherine bringt drittes Kind zur Welt
23.04. 14:03 | (00) Bestsellerautor Schätzing: Auch Maschinen können kreativ sein
23.04. 13:51 | (00) Warten aufs royale Baby: Fans belagern Londoner Klinik
23.04. 13:29 | (03) Klimaschutz: Dieser Milliardär zahlt die US-Beiträge aus eigener Tasche!
23.04. 13:18 | (01) Verband für NS-Verfolgte unterstützt Protest gegen AfD-Anfrage
23.04. 12:59 | (06) Studie: Deutsche halten Gesellschaft für zunehmend gespalten
23.04. 12:47 | (00) Bahn baut bei weiteren Zügen lärmmindernde Bremsen ein
23.04. 12:45 | (00) Mehr als 1000 Migranten im Mittelmeer gerettet - elf Tote
23.04. 12:37 | (25) Abschiebung eines Syrers eskaliert
23.04. 12:36 | (00) DAX lässt am Mittag nach - Fresenius hinten
23.04. 12:09 | (16) Bedingungsloses Grundeinkommen: Überraschendes Ende für Vorzeigeprojekt in ...
23.04. 12:03 | (00) Frankreichs Nationalversammlung billigt schärfere Asylregeln
23.04. 11:59 | (01) NRW: 62-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Zusammenprall
23.04. 11:51 | (00) Auch Barenboim und Staatskapelle geben Echos zurück
23.04. 11:43 | (00) Mutmaßlicher Paris-Terrorist Abdeslam: 20 Jahre Haft
23.04. 11:41 | (02) Niedersachsens Agrarministerin kritisiert Tierrechtler
23.04. 11:31 | (05) Nach tödlichen Schüssen:  Mann entreißt Täter die Waffe
23.04. 11:26 | (01) Papst spendiert 3000 Portionen Eis für Arme und Obdachlose
23.04. 11:22 | (00) Mutmaßlicher Paris-Attentäter zu 20 Jahren Haft verurteilt
23.04. 11:10 | (04) Südkorea stoppt Lautsprecherpropaganda an der Grenze
23.04. 11:02 | (03) Fraktionsgeschäftsführer: SPD braucht "visionären Überschuss"
23.04. 10:56 | (00) Macron wirbt vor Besuch bei Trump für den Iran-Deal
23.04. 10:47 | (00) Mutmaßlicher Paris-Terrorist wegen Schießerei schuldig
23.04. 10:44 | (00) SPD-Politiker Ude kritisiert Erneuerungsbemühung seiner Partei
23.04. 10:37 | (00) Mutmaßlicher Paris-Attentäter in Brüssel verurteilt
23.04. 09:49 | (00) NRW-Regierung: Ruhrkonferenz soll schnelle Ergebnisse bringen
23.04. 09:44 | (00) Zwei Palästinenser an Verletzungen gestorben
23.04. 09:42 | (08) Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
23.04. 09:31 | (00) DAX startet im Minus - FMC größter Verlierer
23.04. 09:18 | (00) Berichte: Viele Tote bei Busunglück in Nordkorea
23.04. 08:52 | (04) Vanessa Mai nach Probenunfall: Macht euch keine Sorgen
23.04. 08:51 | (00) Reul nimmt Vereine bei Fußball-Krawallen in die Pflicht
23.04. 08:45 | (00) Streiks beim staatlichen griechischen Stromversorger
23.04. 08:38 | (00) Zahl der Verkehrstoten im Februar nahezu unverändert
23.04. 08:25 | (04) Forsa-Umfrage: SPD lässt nach
23.04. 07:53 | (09) Deutsche Umwelthilfe sagt Benzinern den Kampf an
23.04. 07:46 | (00) Sängerin Shania Twain entschuldigt sich für Trump-Äußerung
23.04. 07:40 | (01) Russland-Beauftragter gegen Boykott der Fußball-WM
23.04. 07:29 | (00) Schweres Busunglück mit Touristen aus China in Nordkorea
23.04. 07:23 | (02) SPD-Vize Dreyer: Nahles hat "genug Rückenwind"
23.04. 07:11 | (03) Maas trifft Cavusoglu - Droht ein neuer Wahlkampf-Streit?
23.04. 07:08 | (00) Simone Lange kündigt weiteres SPD-Engagement an
23.04. 06:46 | (05) Merkel beklagt Antisemitismus bei Flüchtlingen und anderen
23.04. 05:59 | (00) Linke hofft auf Kursschwenk der SPD unter Nahles
23.04. 05:45 | (01) Wochenende überschattet von tödlichen Biker-Unfällen
23.04. 05:00 | (00) Bildungsministerin konkretisiert Pläne für Grundgesetzänderung
23.04. 05:00 | (00) Außen-Staatsminister erinnert an Europa-Pläne im GroKo-Vertrag
23.04. 04:44 | (03) Habeck bezeugt Nahles-Herausforderin «höchsten Respekt»
23.04. 04:42 | (00) 88-Jährige fährt eigene Schwester um und demoliert Autos
23.04. 03:49 | (03) Bartsch hofft auf Kursschwenk der SPD unter Nahles
23.04. 03:49 | (00) Südkorea stoppt Lautsprecherpropaganda an Grenze zum Norden
23.04. 03:06 | (00) Erstes Urteil gegen mutmaßlichen Paris-Attentäter erwartet
23.04. 02:15 | (00) Nicaraguas Präsident kassiert umstrittene Sozialreform
23.04. 01:46 | (02) Entwicklungsminister will eine Milliarde Euro zusätzlich
23.04. 01:43 | (00) Nationalversammlung billigt schärfere Asylgesetze
23.04. 01:00 | (02) Barley will mehr Datenschutz bei intelligenten Haushaltsgeräten
23.04. 01:00 | (00) Bundesregierung lehnt Vertrag über Atomwaffenverbot ab
23.04. 00:53 | (01) Habeck plädiert für Plastiksteuer auf Wegwerfprodukte
23.04. 00:02 | (01) Berichte:  Verteidigungsministerium bestellt neue Waffen
23.04. 00:00 | (00) Entwicklungsminister will eine Milliarde Euro mehr
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.04.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen