Abdullah sagt Teilnahme an Stichwahl ab

Kabul (dpa) - Der Herausforderer von Präsident Hamid Karsai, Abdullah Abdullah, hat seine Teilnahme an der Stichwahl abgesagt. Das kündigte der Ex-Außenminister in Kabul an. Er protestiere damit gegen die «unangemessenen Taten» der Regierung und der umstrittenen Wahlkommission. Abdullah hatte bei der für den 7. November geplanten Stichwahl erneut massiven Wahlbetrug befürchtet. Bei der ersten Runde am 20. August war es zu Unregelmäßigkeiten gekommen. Abdullah hatte erfolglos gefordert, den Chef der Wahlkommission abzulösen.
Konflikte / Afghanistan
01.11.2009 · 08:44 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×