Bichl (dpa) - Spektakulär unter einer Brücke hängengeblieben ist ein Lastwagen in Oberbayern: Der vordere Teil hing in der Luft, lediglich die hinteren Reifen hatten noch Bodenkontakt. Zuvor hatte der Lkw mit einem ausgefahrenen Kran auf der Ladefläche am Donnerstag die Oberleitung der ...

Kommentare

(35) Marc · 20. Oktober um 15:04
@34...könnte in etwa hinkommen :P
(34) Han.Scha · 20. Oktober um 14:58
@31,32: Danke für den Hinweis! Ich habe schon korrigiert. Sind wir hier auf dem Niveau des britischen Parlaments?
(33) Marc · 20. Oktober um 14:41
@32 ...dabei streite ich gar nicht, ich amüsiere mich nur ;)
(32) gabrielefink · 20. Oktober um 14:34
@30 Das ruft doch immer der Vorsitzende John Bercow im britischen Parlament, wenn die Politiker zu heftig streiten. ;o)
(31) Marc · 20. Oktober um 14:33
@30 meintest Du ggf. Kommentar #29? ;)
(30) Han.Scha · 20. Oktober um 14:31
@29: Was willst du ordern?
(29) gabrielefink · 20. Oktober um 14:27
@27+28 Order, Oooordeeer!!! ;o)
(28) Marc · 20. Oktober um 14:24
@27 Dann bist DU vielleicht der, den Du in Deinem Kommentar #25 meinst? Bei Leuten, die anderen vorwerfen geistlos zu sein und Lügen, sowie falsche Unterstellungen zu verbreiten, von ihnen beschimpft zu werden...und dann selbst die Vulgärsprache und Beschimpfungen verwenden, da muss man doch mal laut lachen, denn weinen wäre zu traurig. Wenn man sich darüber hinaus für was Besseres hält und dabei einen Rechtschreibfehler nach dem anderen produziert...dann muss man sich schon kringeln vor Lachen.
(26) Marc · 20. Oktober um 06:35
@25 schreibt genau der Richtige 🤦‍♂️🤣
(24) Marc · 20. Oktober um 05:44
@23 Oha der Trashmaster ist wieder unterwegs und schreibt Unsinn...gähn
(23) thrasher666 · 20. Oktober um 02:43
@8 doch, nachdem die oberleitung der bahnstrecke beschädigt wurde, kamen eine ganze menge personen und firmen zu schaden!
(22) kletty61 · 18. Oktober um 22:04
da ist ja der erste der märkel unterstützt in ihrer idee arbeiten bis zum umfallen ha ha
(21) Gertrud · 18. Oktober um 21:46
Prima! Da capo!
(20) kletty61 · 18. Oktober um 18:25
wie 80 jahre und dann noch lkw fahren und arbeiten was ist das denn
(19) Han.Scha · 18. Oktober um 14:40
Herr Adenauer war noch älter. Er hat sogar die ganze damalige Bundesrepublik gelenkt, nicht nur einen LKW.
(18) CashKarnickel · 18. Oktober um 13:46
Was habt ihr denn alle? Er ist der erste Mensch, der einen Wheelie mit einem LKW geschafft hat...Respekt!!!
(17) Han.Scha · 18. Oktober um 11:06
Wenn Johannes Heesters als Vorbild gelten kann, ist er ein Beweis dafür, dass hohes Alter allein kein Grund sein kann, keinen LKW mehr zu führen. LKW-Führerscheine werden turnusmäßig überprüft. Ob mangelhafte Einweisung oder Unvermögen die Fehler in der Kranbedienung auslösten, ist aus der Nachricht nicht zu erkennen. Ich wiederhole die Feststellung von @6: Warum werden keine Signalgeber am Kran verwendet?
(16) mikarger · 17. Oktober um 21:55
@15: EIN Reifen, ich vermute Hinterreifen, ist geplatzt, die anderen nicht. - Auf dem Foto ist die Zwillingsbereifung gut zu erkennen. Gut möglich, das sich die Fahreigenschaften nicht merklich verändert haben. (Es knallt aber ganz gut!!!) Ausserdem war das an dem Bahnübergang. Die Vorderreifen kamen erst nach Kontaktaufnahme mit der Brücke in die Luft.
(15) Troll · 17. Oktober um 20:20
Moment... Die Hinterreifen sind geplatzt und die Vorderreifen hingen in der Luft? Das heißt, die einzige Bodenberührung hatten die Felgen der Hinterräder? Wie konnte er das Fahrzeug dann überhaupt noch lenken? Und haben denn andere Autofahrer nicht versucht, den LKW-Fahrer darauf aufmerksam zu machen? Übrigens ist es ja schön und gut, sich von anderen Helfen zu lassen. Trotzdem trägt er als Fahrer die Verantwortung für die Ladungssicherung!
(14) gabrielefink · 17. Oktober um 20:18
:o)))
(13) ircrixx · 17. Oktober um 20:13
@12: Im Moment an eine Ladung.
(12) gabrielefink · 17. Oktober um 19:55
@10 Meine Gedanken sind rein. Woran denkst Du?
(11) ircrixx · 17. Oktober um 19:53
@5: The Police - Father's little helper.
(8) Marc · 17. Oktober um 19:34
Wow...da sieht man wo es endet wenn alle bis ins hohe Alter arbeiten müssen :P Zum Glück kam offensichtlich niemand zu Schaden.
(7) Brutus70 · 17. Oktober um 19:25
Das hätte auch schlimmer enden können, da frage ich mich nur was für Zustände in der Firma herrschen die den offensichtlich überforderten 80jährigen losgeschickt hat. Da gehört dem Chef jedenfalls ebenfalls eine Strafe aufgebrummt.
(6) mikarger · 17. Oktober um 19:15
Warum werden nicht einfach Endschalter eingebaut, die das Losfahren unterbinden oder (bei älteren Fahrzeugen) wenigstens ein nicht falsch zu verstehendes, permanentes, nicht abschaltbares Signal geben, wenn man losfahren will und der Kran nicht "in Null" steht? Zeit mal was zu ändern! IMHO auch nachrüstpflichtig! - Mit Übergangszeit.
(2) ChrisuAlex · 17. Oktober um 18:41
Wenn das weiter so geht heisst es dann noch mit 100 arbeiten zu gehen@1
(1) Gommes · 17. Oktober um 18:38
das ist doch nicht zu glauben mit 80 jahren noch lkw fahren
 
Diese Woche
12.11.2019(Heute)
11.11.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News