«8 Tage» mit unspektakulärem Start bei Sky 1

Die linearen Premieren-Quoten von Skys neuer Serien-Eigenproduktion «8 Tage» fielen mau aus.

Mit großem Aufwand hat Sky zuletzt Werbung für seine neue Katastrophen-Serie 8 Tage gemacht, Zeitungscover meldeten einen vermeintlichen Asteroiden-Einschlag – der selbstverständlich auf die neue Eigenproduktion anspielte. Zum Auftakt im Fernsehen hat sich diese doch sehr fragwürdige PR-Aktion zunächst nicht ausgezahlt:

Die Reichweite der ersten Folge betrug um 20.15 Uhr bei Sky 1 lediglich 70.000, Folge 2 steigerte sich immerhin um 10.000 Zuseher auf 80.000. Zuerst standen 0,2, dann 0,3 Prozent Marktanteil auf dem Papier.

Damit lag die Premiere auf dem Niveau von «Der Pass», auch hier hatten zum Start im linearen TV nur 70.000 Menschen zugesehen. An «Das Boot» mit über 300.000 Zuschauern zum Einstand kam «8 Tage» aber bei Weitem nicht heran. 50.000 Zuschauer gehörten zur werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, hier lagen die Marktanteile bei je 0,6 Prozent. Nicht klar ist allerdings, wie viele non-linear zugeschaut haben.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
02.03.2019 · 07:35 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News