Norwegen hat seinen Reichtum vor allem den reichhaltigen Öl- und Gasvorkommen vor den Küsten des Landes zu verdanken. Das dadurch eingenommene Geld wurde zudem nicht einfach verprasst, sondern in einem Zukunftsfonds angelegt. Dieser wiederum gilt inzwischen als größter Einzelaktionär in Europa. ...

Kommentare

(9) Mike_1 · 13. Januar um 17:30
@8 ja ich gebe Dir vollkommen Recht, nur unsere Experten haben das ganze leider nicht zu Ende gedacht, sicherlich bin ich nicht gegen Änderungen, aber mir ist das ganze nur auf ein Bein zu stellen zu wenig, leider läuft momentan ja alles auf diesem einen Bein und das kann nicht gutgehen....
(8) DirkS · 13. Januar um 15:43
@7 Es ist wie mit allem. Keine Wahrheit ist absolut. Ich werde in 2 Monaten auch noch Solar auf dem Dach haben und lade selbstverständlich zu Hause. Das das nicht überall geht ist klar. Aber wo es geht verringern wir die CO2 Emission. Warum dann nicht machen. Die Dinge werden besser weil wir sie nutzen und somit besser verstehen. Mit herum theoretisieren kommt keiner weiter.
(7) Mike_1 · 13. Januar um 15:34
@5 das mit der E-Mobilität ist aber nicht zu Ende gedacht, wie sollen die ganzen Mieter ihre E-KFZ laden, also zu Hause wird das nicht realisierbar sein und auch soviele Ladestationen wird es nicht geben, das nächste wird sein, wie und woher soll die ganze Elektrizität kommen...... soviel Windräder usw. was alles zur erneuerbaren Energie zählt wird diesen Aufwand nicht standhalten können
(6) AS1 · 13. Januar um 14:19
@1 Kopierbar ist auf jeden Fall der Lenkungsmechanismus über den CO2-Preis, was deutlich wirkungsvoller ist als irgendwelche Verbots- und Regulierungsorgien. Was die Wasserkraft anbelangt, sind in Süddeutschland jahrzehntelang entsprechende Projekte sabotiert worden, um die traditionellen Energieträger der Kern- und Fossilenergie nicht zu gefährden. Insofern ist durchaus noch Potential vorhanden.
(5) DirkS · 12. Januar um 19:22
@4 Zum Thema E-Mobilität kann ich dir sagen, daß das funktioniert. Ich fahre seit 1 Jahr elektrisch. Klappt super.
(4) Mike_1 · 12. Januar um 19:19
Vorbildlicher Klimaschutz und nachhaltig vorrangetrieben, die Frage ist nur wenn es auf die E-Automobilität hinauslaufen sollte was ich nicht glauben kann, wird hoffentlich noch global ein Umdenken erforderlich sein
(3) Pontius · 12. Januar um 17:36
"Die Abgabe wurde grundsätzlich bereits 1991 eingeführt." Sie machen es schon eine ganze Weile @2
(2) DirkS · 12. Januar um 15:07
Sie machen, was geht. Gut so.
(1) ehrrol · 12. Januar um 14:56
Norwegen ist auf einem guten Weg, aber nicht kopierbar für Deutschland. In D fehlt einfach das nötige Wasser. Dort beträgt die Wasserkraft mit 93,5 % vom ganzen Energiemix
 
Diese Woche
28.01.2021(Heute)
27.01.2021(Gestern)
26.01.2021(Di)
25.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News