Sandhausen (dts) - Im Nachholspiel vom 29. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Sandhausen zuhause gegen den Hamburger SV mit 2: 1 gewonnen. Die erste gute Gelegenheit hatte der Gastgeber in der fünften Minute, als Narteys von der Grundlinie Keita-Ruel bediente und der Stürmer am starken ...

Kommentare

(10) deBlocki · 23. April um 11:34
Der Liga-Verbleib ohne Relegation - das schaffen wir schon seit ein paar Jahren. ;) Man muss es mal positiv sehen...
(9) scooter01 · 22. April um 23:52
Der HSV will die Spannung wohl wieder bis zum letzten Spieltag aufrecht erhalten. 😄
(8) Urxl · 22. April um 23:38
Platz 4 und Vizestadtmeister: Der HSV hat seine Saisonziele fest im Blick!
(7) Stiltskin · 22. April um 23:23
Mir ist der HSV zwar gleichgültig, aber es ist schon bemerkenswert, wie man dort wieder auf dem besten Wege ist, den Aufstieg auf der Zielgerade zu verspielen. An Dramatik wäre noch eine Steigerung möglich, käme es zu einer Relegation gegen Werder Bremen. Finanziell dürfte zudem ein weiterer Verbleib des HSV in der 2. Liga die Finanzlage des Clubs nicht gerade verbessern.
(6) sumsumsum · 22. April um 23:12
hsv schafft das noch zum saisonende auf platz 4 zu landen^^
(5) KonsulW · 22. April um 23:05
Die Niederlage war nicht zu erwarten für den HSV .
(4) chunk · 22. April um 23:04
Freut mich für Sandhausen.
(3) andreas17 · 22. April um 22:41
wird wohl wieder nichts mit dem aufstieg.
(2) k433115 · 22. April um 22:35
Wie geil ist das denn?
(1) Marc · 22. April um 22:32
Der HSV verkackt mal wieder kräftig...sehr lustig :P
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News