Manila (dpa) - Angesichts einer möglichen heftigen Explosion des Vulkans Taal auf den Philippinen hat die Polizei weitere Dörfer geräumt. 20 000 weitere Menschen mussten ihre Häuser in der Gefahrenzone von 14 Kilometern rund um den Vulkan verlassen, wie die Behörden mitteilten. Etwa 140 000 Menschen ...

Kommentare

(1) Pontius · 18. Januar um 13:28
14km ist aber auch noch "knapp".
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News