12. Game Industry Conference – Signifikantes Wachstum verzeichnet

Vergangenen Sonntag wurde die Game Industry Conference (GIC) in Posen beendet. In ihrem mittlerweile 12. Jahr hat sich die GIC als größtes und wichtigstes Branchen-Event der osteuropäischen Spieleindustrie positioniert und ein herausragendes Wachstum verzeichnet: Über 3.500 Branchenvertreter und -Besucher kamen für hunderte Reden und Networking-Möglichkeiten zusammen.

Im Laufe von mehreren Tagen wurden auf der Konferenz 160 Talks, Panels, Roundtables und Workshops abgehalten. Zusätzlich bot die GIC viele Side-Events wie den Big Indie Pitch, den Go to China! Pitch und das Women in Games Breakfast. Weitere Highlights der Konferenz bildeten der internationale Digital-Art-Contest Crystal Canvas 2019, vier separate Summits und die traditionellen Sightseeing-Touren durch die wunderschöne Stadt Posen.

Wir können sehr zufrieden auf eine erfolgreiche GIC zurückblicken“, sagt Hauptorganisator Jakub Marszalkowski. „Die diesjährige Konferenz konnte sich erneut in fast allen Bereichen vergrößern. Wir haben ein wachsendes Interesse durch chinesische Publisher und mehr unabhängige Entwickler, die ihre Spiele bei den passenden Events pitchten. Zusätzlich hat sich die Zahl der Branchenteilnehmer, die aus fast 50 unterschiedlichen Ländern weltweit angereist sind, erhöht.“

Die Game Industry Conference arbeitete erneut mit dem schnell-wachsenden Networking-Dienst MeetToMatch zusammen. Die Partnerschaft resultierte in fast 1.500 Meetings, die während den drei Tagen abgehalten wurden. Dies bedeutet ein Wachstum von 30% zum Vorjahr und macht die GIC damit zu einem der weltweit größten MeetToMatch-Events des Jahres.

Am Freitag waren alle GIC-Teilnehmer zum Epic Game Music-Konzert eingeladen, bei dem einige der bekanntesten Spielesoundtracks aus DoomGod of WarSuper MarioZeldaThe WitcherLeague of Legends sowie Tracks aus kommenden Titeln wie Green Hell und Of Bird and Cage als Orchesteradaption performt wurden.

Am nächsten Tag gewann Mordhau von Triterion die Kategorie „Best Game“ bei den Central and Eastern European Game Awards (CEEGA). Die Awards sind aus der Kooperation von 16 Branchenverbänden der osteuropäischen Länder entstanden, um die lokale Spieleindustrie zu stärken. Die Award-Zeremonie zur Feier der besten Spiele der Region kann hier in voller Länge angesehen werden:

Traditionell wurden auf dem bekannten „Iglica“-Turm (Pavillon 11) der Poznan International Fair die Länderflaggen aller Teilnehmer gehisst – insgesamt waren es dieses Jahr 49 Flaggen zu Ehren der internationalen Gäste der Poznan Game Arena und der Game Industry Conference.

Die Game Industry Conference im nächsten Jahr findet voraussichtlich Mitte Oktober 2020 zusammen mit der Poznan Game Arena (PGA) statt.

Gaming / News / Event / Game Industry Conference / GIC / Oktober 2020 geplant / PGA / Poznan Game Arena
[topgamingnews.de] · 24.10.2019 · 20:18 Uhr
[0 Kommentare]

Top-Themen

Boulevard-News

IT-News

Gaming-News

Kino/TV-News

Sport-News

Finanznews

Business/Presse