Leipzig (dts) - In der Samstagabendpartie des 18. Bundesliga-Spieltages hat Tabellenführer RB Leipzig einen Rückstand gegen Aufsteiger Union Berlin aufgeholt und schließlich mit 3: 1 gewonnen. Union war in der 10. Minute durch Treffer von Marius Bülter in Führung gegangen, danach machte RB zwar ...

Kommentare

(13) notte · 19. Januar um 10:07
@12 Na dann mach das doch auch mal! Also verwirrt...
(12) HerrLehmann · 19. Januar um 04:41
@9 Bitte lesen, verstehen und dann kommentieren. Ist doch gar nicht so schwer.
(11) bs-alf · 18. Januar um 22:18
@10 + von mir nicht + 8)
(10) katrin23 · 18. Januar um 22:15
ich liebe die vielen Minus, soviel Aufmerksamkeit-super
(9) notte · 18. Januar um 22:11
@6 Hast du doch gemacht in dein Kommentar....schon so verwirrt?
(8) Todt · 18. Januar um 22:00
Schönes Spiel
(7) isdochwurst · 18. Januar um 20:54
Spielt da ein Sachse, geschweige denn ein Leipziger, wie bei Berlin und der gesamten Liga auch? Die ganze Liga mitsamt der (National) Mannschaft ist nur noch eine Farce. Ich schau mir das schon lange nicht mehr an. Leipzig vs Union Berlin 0:0, da keiner auf dem Platz war.
(6) HerrLehmann · 18. Januar um 20:45
@4 man würde aber auch bei keiner anderen Mannschaft: SUPERTHÜRINGER, SUPERHESSEN oder sonst was in Großbuchstaben gröhlen.
(5) Maru · 18. Januar um 20:39
Gutes Spiel
(4) Shoagh12 · 18. Januar um 20:37
die spielen bisher den perfektesten Fussball - wer auch immer da mitspielt - ist bei keiner anderen Mannschaft anders ...
(3) katrin23 · 18. Januar um 20:29
gut gemacht, Glückwunsch
(2) HerrLehmann · 18. Januar um 20:25
Supersachsen. Pfff. Wie viele Sachsen spielen noch mal für den Retortenverein?
(1) bs-alf · 18. Januar um 20:25
SUPERSACHSEN 8)
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News