1. Bundesliga: Köln erkämpft Remis im Rhein-Derby gegen Leverkusen

Köln (dts) - Im ersten Sonntagsspiel des neunten Spieltags der Bundesliga hat der 1. FC Köln 2:2 gegen Bayer Leverkusen gespielt. Damit bleibt die Werkself auf dem vierten Rang, die Kölner stehen auf dem achten Platz. Die Gäste konnten sich im Rhein-Derby bereits früh einen Vorteil erspielen.

Nach einem Doppelschlag in der 15. und 17. Minute durch Patrik Schick und Karim Bellarabi stellten sie schnell klare Verhältnisse her. Die Hausherren konnten sich erst in der Schlussphase der ersten Hälfte von dem Schock erholen und sich wieder mehr Spielanteile erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel sorgte ein Treffer von Anthony Modeste in der 63. Minute wieder für Hoffnung bei den Hausherren. Im Anschluss spielten sie weiter engagiert nach vorne, Bayer verteidigte aber souverän. In der Offensive ließ Leverkusen allerdings mehrere gute Konter-Situationen ungenutzt liegen. Schließlich traf Modeste in der 82. Minute erneut und sorgte so für Jubel bei den 50.000 Fans im ausverkauften Rheinenergie-Stadion. Am Ende blieb es bei der Punkteteilung. Für Leverkusen geht es am Mittwoch im DFB-Pokal gegen den Karlsruher SC weiter, Köln ist ebenfalls am Mittwoch im Pokal gegen den VfB Stuttgart gefordert.
Sport / DEU / Fußball / Bundesliga / 1. Liga
24.10.2021 · 17:25 Uhr
[7 Kommentare]
 
Mindestens 13 Tote nach Vulkanausbruch auf Java
Jakarta (dpa) - Bei einem Vulkanausbruch auf der indonesischen Insel Java sind mindestens 13 […] (05)
BVDW-Trendstudie 2021: Corona und die Folgen für Werbung, Konsum und Kaufkraft
Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Werbung, Konsum und Kaufkraft? Was sind kurzfristige […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.12.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News