Wenn der Postmann zweimal klingelt

DVD / Blu-ray / iTunes / Trailer :: IMDB (6,6)
Original: The Postman Always Rings Twice
Regie: Bob Rafelson
Darsteller: Michael Lerner, Jack Nicholson
Laufzeit: 115min
FSK: ???
Genre: Krimi (Deutschland, USA)
Filmstart: 20. März 1981
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Südkalifornien in den dreißiger Jahren: Eigentlich ist der arbeitslose Frank (Jack Nicholson) ganz zufrieden mit seinem ungebundenen Leben auf der Landstraße, und so reizt ihn das Jobangebot des Gastwirts Nick Papadakis (John Colicos) nur wenig. Doch ein Blick auf Nicks junge Ehefrau Cora (Jessica Lange) sorgt für einen Meinungsumschwung. Der lasziven Cora ist der neue Hilfsarbeiter ihres Mannes viel zu frech und selbstbewusst, doch frustriert vom langweiligen Ehealltag lässt sie sich schließlich auf Franks Avancen ein. Immer verzehrender und verlangender werden die Gefühle zwischen den beiden. Das Versteckspiel vor dem nichtsahnenden Nick ist dem heimlichen Liebespaar schon bald lästig. Nach einem misslungenen Versuch, gemeinsam das einsam gelegene Gasthaus zu verlassen, verfällt Cora auf einen neuen Plan: Ihr Mann muss sterben, damit die Liebenden auch finanziell ausgesorgt haben . . . Die Geschichte einer bedingungslosen Leidenschaft, zerrissen zwischen Liebe und Hass, erzählt Regisseur Bob Rafelson ("Blood & Wine") in seinem spannen-den Thriller-Melodram "Wenn der Postmann zweimal klingelt". Entstanden nach dem gleichnamigen Roman von James M. Cain ("The Postman Always Rings Twice"), ist Rafelsons Film bereits die vierte Leinwandversion dieser düster-erotischen Erfolgsstory. Hervorragend besetzt mit Jack Nicholson, Jessica Lange und Anjelica Huston, sorgten zu Beginn der Achtzigerjahre jedoch vor allem die skandalträchtigen Liebesszenen für Aufsehen, die Sex auf dem Küchentisch zu einem ganz besonderen Vergnügen erklärten. Inzwischen ist "Wenn der Post-mann zweimal klingelt" längst zum Kult-Klassiker geworden. Das ZDF zeigt den Film als Auftakt einer kleinen, dreiteiligen Filmreihe zum 70. Geburtstag (22. April 1937) des dreifachen Oscarpreisträgers Jack Nicholson. Es folgen am Dienstag, 1. Mai 2007, 23.55 Uhr, die prominent besetzte Grusel-komödie "Die Hexen von Eastwick", und am Donnerstag, 3. Mai 2007, 0.20 Uhr, der Horror-Klassiker "Shining".

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier kannst du einen Kommentar abgeben.