Wenn das Fest beginnt ...

Original: Que la fête commence ...
Regie: Bertrand Tavernier
Darsteller: Alfred Adam, Philippe Noiret
Laufzeit: ???
FSK: ???
Genre: Komödie (Frankreich)
Filmstart: 01. Januar 1975
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Frankreich im Jahr 1719, vier Jahre nach dem Tod Ludwigs XIV. Philippe II., Herzog von Orléans, regiert für den minderjährigen Ludwig XV. Der Regent kennt keine Tabus, sein Leben ist ganz auf die leiblichen Sinnenfreuden ausgerichtet. Dabei ist er ein luzider Geist, liberal und reformbereit. Das verachtenswerte höfische System der gegenseitigen Vorteilsnahme und Bereicherung durchschaut er perfekt: ändert aber nichts. Das Regieren überlässt er dem Abbé Dubois, der sich in den Kopf gesetzt hat, das Amt des Erzbischofs zu übernehmen. Die beiden Zyniker verbindet eine tiefe Hassliebe, ihre Wortgefechte sind an Treffsicherheit und Sarkasmus kaum zu überbieten. Während man sich am Hof mit sich selbst beschäftigt: mit dem nächsten amourösen Stelldichein, dem nächsten Maskenfest, der nächsten Orgie: und alles beim Alten belässt, gerät die Welt drum herum langsam aus den Fugen. Die neue Welt Amerika formiert sich zur neuen politischen Macht. Und ein Grüppchen bretonischer Adliger, allen voran der kauzige Marquis de Pontcallec, probt den Aufstand gegen die Krone. Die Adligen wollen sich mit Spanien verbünden und träumen von einer unabhängigen Republik. Die letzten Bilder des Films: empörte Bauern zünden das Stroh auf den Feldern an: deuten jedoch an, dass ein erfolgreicher Aufstand vom Volk ausgehen muss.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier kannst du einen Kommentar abgeben.