Tod auf dem Nil

DVD / Blu-ray / iTunes / Trailer :: IMDB (6,3)
Original: : Death on the Nile
Regie: Kenneth Branagh
Darsteller: Kenneth Branagh, Gal Gadot, Emma Mackey, Armie Hammer
Laufzeit: 127min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Krimi, Thriller (USA)
Verleih: Walt Disney Germany
Filmstart: 10. Februar 2022
Bewertung: 7,2 (14 Kommentare, 9 Votes)
Hercule Poirot (Kenneth Branagh) schließt sich einer bunt gemischten Reisegruppe an, die auf einem Dampfer den Nil bereist. Auf der Fahrt kommt es zum Mord an der schönen und reichen Linnet Doyle (Gal Gadot), doch die Hauptverdächtige – Jacqueline de Bellefort (Emma Mackey), der Linnet ihren Verlobten Simon Doyle (Armie Hammer) weggeschnappt hat – hat zum Tatzeitpunkt ein Alibi. Poirot nimmt die Ermittlungen auf und muss unter den zahlreichen anderen Verdächtigen, darunter Linnets Dienstmädchen Louise Bourget (Rose Leslie), ihr Treuhänder Andrew Katchadourian (Ali Fazal) und die berühmte Marie Van Schuyler (Jennifer Saunders), den Tätern finden… Neuverfilmung des Agatha-Christie-Romans „Tod auf dem Nil“.

Kommentare

(14) hotespot65 vergibt 7 Klammern · 02. April um 18:04
bon film
(13) Donnie5 vergibt 8 Klammern · 31. März um 22:23
Fand ihn ein wenig schwächer als denn 1 Teil .
(12) Panchokatze vergibt 5 Klammern · 29. März um 14:30
Bin sehr unentschlossen....Story ist halt auch schon etwas ausgelutscht
(11) BierBaronZ vergibt 8 Klammern · 22. März um 18:32
gut
(10) alx2000 vergibt 8 Klammern · 17. März um 21:43
Im Heimkino def. besser als im großen Filmspielhaus... leider ist Kino in zwischen technisch und emotional dem Heimkino unterlegen. Der Film ist nett, es gab schon deutlich schlechtere Poirot Verfilmungen.
(9) Roman111zx vergibt 10 Klammern · 17. März um 18:45
👍😃
(8) faro vergibt 7 Klammern · 09. März um 08:14
Ich hab den Film im Kino geschaut und er ganz mir ganz gut gefallen. Muss man aber nicht unbedingt auf Leinwand anschauen.
(7) natasa78 vergibt 5 Klammern · 24. Februar um 16:30
Naja geht bin fast eingeschlafen ist nix für mich also ich empfehle es nicht wirklich weiter aber geschmäcker sind bekanntlich verschieden manche stehen auf langeweile ;)
(6) noteman · 23. Februar um 22:39
Bin sehr gespannt auf den Film
(5) TheRockMan · 23. Februar um 21:02
Kenneth Branagh klingt erstmal interessant, aber warum einen Peter Ustinov neu verfilmen?
(4) storabird · 13. Februar um 23:12
nicht empfehlenswert
(3) Iceman2004_9 vergibt 7 Klammern · 10. Februar um 14:23
klingt gut
(2) klausdm · 08. Februar um 17:54
Blödsinn
(1) Eternity007 · 30. Januar um 19:29
Gallen Gadot geht immer. Auch bei der gefühlt 100. Neuverfilmung.