The Roommate

DVD / Blu-ray / Trailer :: Website :: IMDB (4,8)
Regie: Christian E. Christiansen
Darsteller: Leighton Meester, Cam Gigandet
Laufzeit: 92min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Thriller, Mystery (USA)
Verleih: Sony Pictures
Filmstart: 24. März 2011
Bewertung: 4,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
Die junge Sara aus Iowa kann es kaum abwarten, endlich in Los Angeles ihr lang ersehntes Designstudium zu beginnen und die große Stadt unsicher zu machen. Das hübsche, temperamentvolle und neugierige Mädchen freundet sich im Wohnheim schnell mit ihrer Zimmergenossin Rebecca an, die aus einem reichen Elternhaus aus Pasadena stammt. Rebecca nimmt Sara sofort unter ihre Fittiche, zeigt ihr die kulturellen Highlights der Stadt und bietet der begeisterten Provinzlerin großzügig an, sich aus ihrem Kleiderschrank zu bedienen, der vor Designermode überquillt. Doch je mehr andere Freundschaften Sara auf dem Campus schließt, wie beispielsweise zu Partygirl Tracy, umso seltsamer verhält sich Rebecca. Sie zieht sich mehr und mehr zurück und reagiert auf Saras Freunde äußerst reserviert. Als Sara sich auch noch in Stephen verliebt und ihre Mentorin, die erfolgreiche Designerin Irene in der Stadt erwartet wird, hat sie kaum noch Zeit für Rebecca, die darauf immer eifersüchtiger reagiert. Sie ist regelrecht besessen von ihrer Zimmergenossin und Sara kommt ihr Verhalten immer besorgniserregender vor. Deshalb nimmt sie nur widerwillig die Einladung an, mit Rebecca Thanksgiving in deren Elternhaus zu feiern. Dort entdeckt Sara ein Geheimnis, das sie endgültig bestärkt, bei Rebecca aus- und bei Stephen einzuziehen. Als sich Sara von Rebecca immer weiter distanziert, schlägt die anfängliche Freundschaft der beiden jungen Frauen in tödlichen Ernst um …

Kommentare

(1) Delian vergibt 4 Klammern · 24. März 2011
NullAchtFünfzehn-Teenie-Psychothriller. Nichtsdestotrotz kann man ihn sich antun, wenn man im Allgemeinen auf solche Filme steht. Man darf aber nichts Überaschendes erwarten und auch das Ende ist leider sehr vorhersehbar. Die beiden Mädchen sind dennoch hübsch anzuschauen :):):):) Für'n Sneakfilm ganz okay, aber gezielt dafür ins Kino gehen würde ich nicht.