Filmkritik - State Property 2 - Blut in den Straßen (2005)
 
 

State Property 2 - Blut in den Straßen

Original: State Property 2 - Blood On The Streets
Regie: Damon Dash
Darsteller: Beanie Siegel, Victor Santiago
Laufzeit: 91min
FSK: ???
Genre: Action, Drama (USA)
Filmstart: 13. April 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
In Philadelphia droht Blut in den Straßen zu fließen und Koks vom Himmel zu schneien, wenn der heißeste Gangsta der East Coast aus seiner Gefängniszelle mit eiserner Faust regiert. Hardcore-Gangsterboss Beans (Beanie Sigel) ist es egal, ob er in Einzelhaft sitzt - die Hood gehört ihm. Aus Rache gegen den abtrünnigen Gangsta aus Harlem, der ihn verpfiffen hat (Damon Dash), tut Beans sich mit dem großkotzigen Playboy Loco (N.O.R.E.) aus Miami sowie einigen der angesagtesten Künstler Amerikas zusammen (Ol' Dirty Bastard, Cam'ron, Young Gunz und M.O.P.), um das kriminelle Superhirn ausfindig zu machen, das sie alle in die Tasche stecken will. Freunde werden zu Feinden und Feinde werden zu Leichen, als die Stadt der brüderlichen Liebe in einer blutigen Gefängnisrevolte explodiert.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.